AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-KriseGut gerüstet: 350 Beatmungsgeräte stehen an steirischen LKHs bereit

Die steirischen Landeskrankenhäuser sind auf Anstieg von Corona-Fällen vorbereitet, die in Spitälern behandelt werden müssen. Beatmungsgeräte und Atemschutzmasken sind in großer Zahl vorhanden. Personalreserve ist aufgestellt. Derzeit sind 39 Corona-Patienten in Krankenhäusern, 6 auf Intensivstation.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die steirischen Spitäler sind auf Anstieg von Corona-Fälle vorbereitet
Die steirischen Spitäler sind auf Anstieg von Corona-Fälle vorbereitet © Jürgen Fuchs
 

Gut genützt hat die steirische KAGes die Vorbereitungszeit auf die große Woge der Coronaepidemie, die für dieses Wochenende erwartet wird: Rund 350 einsatzbereiten Beatmungsgeräten stehen der Steiermark in den Landeskrankenhäusern bereit. Das sind immerhin knapp halb so viele, wie es in ganz Italien beim Ausbruch der Epidemie dort gab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren