AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Eva Hebenstreit gründete OnlineshopDer Kragenbär und die Kosmetik aus Korea

Illustratorin Eva Hebenstreit importiert koreanische Kosmetikprodukte - und will die Österreicherinnen von den Vorzügen von Schneckenschleim überzeugen. Am Donnerstag und Freitag lädt sie in Graz zum Popup-Store.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Kragenbär und die Kosmetik: Eva Hebenstreit vor dem Kai 36, wo sie am Donnerstag und Freitag persönlich Auskunft zu den Produkten gibt © Moonbear Cosmetics
 

Manchmal, wenn sich mehrere Stränge im Leben zu einem zusammenfügen, kann nur Gutes herauskommen. In diesem Fall: Modeljobs, Arbeit als preisgekrönte Illustratorin und große Begeisterung für Kosmetik aus Fernost. Alle drei führten zu moonbear-cosmetics.com, dem ersten österreichischen Onlineshop für koreanische Kosmetik, den Eva Hebenstreit gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Andreas Ruhs ins Leben gerufen hat.

Kommentare (1)

Kommentieren
Eltern
1
5
Lesenswert?

Klingt

Ja alles interessant, doch brauchen wir Produkte aus Korea? Es gibt vergleichbar gute heimische Produkte.
Stichwort Klima und lange Transportwege.

Antworten