AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gutachten ist daLeitspital in Stainach kann nur als Pfahlbau errichtet werden

Das umstrittene Leitspital in Stainach-Pürgg könnte am vorgesehenen Grundstück gebaut werden. Problemzonen seien „bewältigbar“.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auf diesem Grundstück in Stainach wurden bereits Probebohrungen gemacht © Dorit Burgsteiner
 

Im neuen Leitspital in Stainach-Pürgg sollen die Spitäler von Schladming, Bad Aussee und Rottenmann zusammengefasst werden. Das war das zentrale Vorhaben der steirischen Gesundheitsreform von VP-Landesrat Christopher Drexler. Das Thema wuchs aber einerseits zur Zerreißprobe in der Bevölkerung: Bei der Volksbefragung letztes Jahr stimmten 67 Prozent gegen die Leitspital-Idee. Andererseits machten Halbwahrheiten die Runde, die sich in ihrer geballten Zusammenfassung inklusive parteitaktischer Querelen als politischer Sprengsatz erwiesen. Die Neuwahl in der Steiermark war eine der Folgen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Helmut67
1
1
Lesenswert?

Politiker

Poften weg von technischen Entscheidungen reden nur heiße Luft. Er bezahlt es nicht. Gibt sicherlich ein besseres Grundstück in der Nähe.

Antworten
cbo74
0
1
Lesenswert?

Ärzte

Dr. Peinsith welches Grundstück würden Sie vorschlagen?

Antworten
seinerwe
0
3
Lesenswert?

Patientenwohl

Im Vordergrund steht die beste Versorgung der Patienten. Daher ist die größte Erfahrung der Ärzte von Vorteil und das ist in einem großen Spital gegeben. Die Errichtung von Gebäuden ist in der heutigen Zeit mit der heutigen Technik und unseren Architekten und Ingenieuren kein wirkliches Problem.

Antworten
iq66
9
6
Lesenswert?

wanne auf pfählen

dann schwimmts beim hochwasser nicht weg...

Antworten
SoundofThunder
26
20
Lesenswert?

Pfahlbauten.

Habe ich nicht schon mal geschrieben dass es mindestens das doppelte der veranschlagten Kosten kosten wird? Aber aus Sturheit unbedingt irgendwo in der Pampa ein Millionengrab errichten anstatt die bestehenden Spitäler zu sanieren. Warum wurde das Gutachten bis nach der Wahl zurück gehalten?

Antworten
FamDeutsch
1
10
Lesenswert?

Was sagen die Gutachter?

Es sind wenige Millionen vom Rohbau (50 Mio), und dass die 500 Mio. Phantasie ist. Lassen Sie sich nicht von den Emotionen hinreissen. Auch Mediziner sagen übrigens, dass nur große Einheiten eine gute medizinische Versorgung bedeuten.

Antworten
FamDeutsch
2
6
Lesenswert?

Was sagen die Gutachter?

Es sind wenige Millionen vom Rohbau (50 Mio), und dass die 500 Mio. Phantasie ist. Lassen Sie sich nicht von den Emotionen hinreissen. Auch Mediziner sagen übrigens, dass nur große Einheiten eine gute medizinische Versorgung bedeuten.

Antworten
Balrog206
0
6
Lesenswert?

Bist

du auch Baumeister oder was weißt du mehr als alle anderen ?

Antworten
paulrandig
1
26
Lesenswert?

Pfahlbau

Das klingt exotisch, ist aber weit verbreitet, auch im Grazer Becken. Gebäude wie die Terrassenhaussiedlung wären ohne Pfähle schon längst versunken.

Antworten
sunny1981
12
15
Lesenswert?

.

Aber die Kosten sind um vielfach höher

Antworten
ma12
21
18
Lesenswert?

Kasperl

Das nennt man: ZURÜCK ZUM URSPRUNG. Die Steinzeit in der Stmk. naht. 😱😱

Antworten
sunny1981
14
29
Lesenswert?

Leitspital

Hoffentlich denken die Politiker jetzt einmal wirtschaftlich und nicht so stur wie Herr Drexler mit seinem Statussymbol!
Es geht ja um das Geld der Bevölkerung.

Antworten
KarlZoech
6
23
Lesenswert?

Und wen wundert das?

Höchstens jemanden der Scheuklappen hat.

Antworten
sunny1981
6
30
Lesenswert?

Leitspital

Die Frage ist nur mit welchem Aufwand?

Antworten