Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gefeuerte IntegrationsexpertenNun wächst der Druck auf VP-Bildungslandesrätin Bogner-Strauß

Integrations-Assistenz an steirischen Schule: SPÖ und Grüne fordern Rettung des Psychosozialen Unterstützungsteams. FPÖ drängt auf Deutsch als verpflichtende Schulsprache, Wertekodex und Zuwanderungsstopp.

Die Bildungslandesrätin sucht eine Lösung für das Unterstützungsteam, das vor dem Aus steht.
Die Bildungslandesrätin sucht eine Lösung für das Unterstützungsteam, das vor dem Aus steht. © Ballguide
 

„Die neue ÖVP-Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauss muss rasch eine Lösung schaffen“, fordert Grünen-Landtagsabgeordnete Lara Köck nach der Kündigung der 23 Integrationsexperten für Schulen: „Es kann nicht sein, dass auf dem Rücken von Kindern und Lehrerinnen und Lehrern Politik-Spielchen gestartet werden.“

Kommentare (11)
Kommentieren
Aleksandar
1
5
Lesenswert?

"Integrationsexperten"

Was sind "Integrationsexperten"? Wie erwirbt man diese Expertise? Welche Kompetenzen muss ein Integrationsexperte aufweisen? Könnte das hier bitte jemand klären? Vielleicht Bernd Hecke selbst; er müsste es ja wissen.

Lamax2
3
15
Lesenswert?

Parallel zu dieser Aktion....

...fallen mir immer wieder Lobeshymnen an die Direktoren und auch eigene Aussagen an solchen Brennpunktschulen ein- es funktioniert alles bestens und Probleme gibt es nicht. Wenn man Aktionen setzt, um diese Problematik etwas zu entschärfen (Steuerung durch Mindestsicherung; Deutschklassen, Strafen usw) stehen sofort alle dagegen auf und beschimpfen alle als "Blaue". Alle Direktoren und Lehrer an solchen Schulen tun mir leid, aber man muss auch einmal von den "Fremdsprachigen" Leistungen einfordern dürfen.

reschal
3
2
Lesenswert?

Zweiter Teil

des ersten Satzes ist falsch!

Aleksandar
6
7
Lesenswert?

PUT

Das psychosoziale Unterstützungsteam mag zwar Lehrerinnen und Lehrer entlastet haben, ist aber keineswegs unverzichtbar. Es gibt ja Schulsozialarbeit, Beratungslehrer/innen, den Schulpsychologischen Dienst, Schulassistenz usw.

reschal
3
9
Lesenswert?

Selbst betroffen?

Sind Sie Lehrer an einer Brennpunktschule? Wenn nein, bitte seien Sie zurückhaltender mit irgendwelchen Einschätzungen u. Bewertungen. Danke

stprei
9
37
Lesenswert?

100 Tage

Gab es nicht einmal die informellen 100 Tage für Landesräte und Minister, um sich einzuarbeiten?

An Tag 3 nach den Weihnachtsferien und nicht einmal einen Monat nach Angelobung von wachsendem Druck zu reden und zu schreiben, wenn davor nichts getan wurde, erscheint unangemessen.

checker43
2
6
Lesenswert?

Einarbeiten

und dringende Entscheidungen zeitgerecht treffen sind zwei Paar Schuhe.

musifussi
5
6
Lesenswert?

geerbt !!!

von der SPÖ und jetzt schreit genau diese "Feuer". So geht Politik?????

Lodengrün
5
10
Lesenswert?

Diese Aktion

war lange in der Pipeline.

stprei
2
23
Lesenswert?

Vorgängerin

Ja, bei der Vorgängerin. Und in der Bierlein-Regierung lag es aufgrund mangelnden Entscheidungswillens auf Eis.

Lodengrün
3
6
Lesenswert?

Richtig @stprei

dass hat man halt nur in Hinblick auf die Wahlen nicht angegriffen. Und ja, das wussten alle Parteien. Und Frau Bierlein wollte das vielleicht nicht andern, schon überlegt?