AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steiermark nach der WahlSPÖ-Frauen rügen "Bobo" Drozda

Derzeit werden die Wahlkarten ausgezählt. Am Sonntag legte die ÖVP im Steiermark-Resultat auf 39,8% zu. Die Grünen feierten ihre Rückkehr (11,6%) - SPÖ (19,3 %) und FPÖ (19,6%) lecken ihre Wunden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SPÖ-Robosch © Jürgen Fuchs
 

Der Tag nach der Nationalratswahl in der Steiermark, die Schützenhöfer-VP nimmt satte  Zugewinne als "Turbo" in die Landtagswahl mit. Jubelstimmung auch bei den Grünen, geknickt und sauer auf Strache ist die FPÖ. Die SPÖ verlor generell und in der Obersteiermark stark. In einer ersten Konsequenz "nehme ich bis auf weiteres die bundespolitischen Funktionen in der SPÖ nicht wahr" , so Michael Schickhofer, der im Vorstand und Präsidium der Bundes-Partei sitzt.

Kommentare (13)

Kommentieren
shorty
0
1
Lesenswert?

"Basically"

deutet aber auch auf einen Bobo hin.

Antworten
gof1234
0
7
Lesenswert?

Tuat ma lad Herr Inspektor

owa: mit schickhofer, lercher, leichtfried, drozda und pamela kann des nix werden. Keine einzige "Persönlichkeit" dabei!

Antworten
heri13
0
10
Lesenswert?

Schickhofer treten Sie zurück.

Sie sind nicht nur einfältig, sondern auch der Totengräber der steirische Spö.

Antworten
zyni
1
9
Lesenswert?

Warum Drozda Bundesgeschäftsführer

war, ist schon bemerkenswert. War er nicht beim Megaskandal der Bundestheater-Holding mitten im Geschehen bzw. Management?

Antworten
goje
0
4
Lesenswert?

das qualifiziert ihn doch

oder nicht?

Antworten
kritiker47
2
20
Lesenswert?

Nun verleugnen

sie sich gegenseitig. Gerade sin d sie noch mit PAM gehüpft . Komische Partie (Partei) !

Antworten
winequeen
4
20
Lesenswert?

Nicht aufs Alter kommt es an

"Im Bund sei es eine neue, junge ÖVP, in der Steiermark stehe er mit der SPÖ für diesen Generationswechsel, für eine junge Kraft." Vielleicht sollte man dem Herrn Schickhofer erklären, das es nicht aufs Alter ankommt, ob man gewählt wird, sondern auf die Persönlichkeit bzw. aufs Programm! Kurz hat nicht deswegen so viele Stimmen bekommen, weil er 33 ist, sondern weil er es versteht, die Mehrheit zu begeistern. Davon ist Herr Schickhofer ja noch sehr weit weg...

Antworten
peter47
2
28
Lesenswert?

Schickhofer kontra Rendi Wagner

Aug um Aug, Zahn um Zahn, Lercher um Lercher

Antworten
hieblerc116
5
37
Lesenswert?

Schickhofer

Der will sich nicht mit Verlierern umgeben. Bald wird sich keiner mehr mit Schickhofer umgeben.

Antworten
alberewrm
10
17
Lesenswert?

FPÖ (19,6%)

Noch immer ...

Antworten
alberewrm
4
27
Lesenswert?

Eigentlich unglaublich.

Warum nur? Wen vertreten die noch und womit? "Schlag auf's Hosentürl", "rechte Gerade", etc. . Das spricht wirklich noch jemanden an? o tempora o mores!

Antworten
Buero
3
7
Lesenswert?

Beziehungsweise

haben sich diese Schläge gegen die abstrusen Austeiler gewandt.

Antworten
Ichweissetwas
8
21
Lesenswert?

Warum sind alle hier überglücklich...?

Graz und die Steiermark hat noch nicht gewählt, dieser Zahltag kommt erst im November!

Antworten