AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schüsse in GnasSchütze feuerte bis zu 60 Mal und traf drei Mal den Streifenwagen

Neue Informationen zu Tatablauf und Festnahme. Südoststeirer hatte am Abend in Gnas mit einer Pistole von seinem Balkon aus die Schüsse abgefeuert und sich danach im Haus verschanzt. Kurz nach 21 Uhr gab er auf.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
In diesem Haus hielt sich der 50-Jährige Donnerstagabend verschanzt
In diesem Haus hielt sich der 50-Jährige Donnerstagabend verschanzt © Katharina Siuka
 

Neue Informationen werden über die Tat jenes Südoststeirer bekannt, der am Donnerstag seit den frühen Abendstunden die Polizei über Stunden in Atem hielt. Mann gab insgesamt 50 bis 60 Schüsse aus einer Pistole ab - drei davon trafen den Streifenwagen, der an den Ort des Geschehens gefahren war. Die drei Polizisten der Polizeiinspektion Gnas blieben dabei zum Glück unverletzt. Es war jedoch eine brandgefährliche Situation, wie dieses Detail zeigt: Eine Kappe, die hinten im Polizeiauto lag, wurde durchlöchert.