AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Serie: Kampf dem KlimawandelWarum Sturm "Paula" zu klimafitteren Wäldern führte

Der Wald gilt als einer der Retter im Kampf gegen den Klimawandel und ist doch dessen Hauptbetroffener. Was in den elf Jahren seit Sturm Paula auf dem Grazer Hausberg Schöckl passiert ist.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die komplette Westflanke des Schöckls war nach Sturm Paula kahl. 11 Jahre später wächst hier gesunder Jungwald © Juergen Fuchs
 

Wie Urzeitriesen ragen sie 30 Meter in die Höhe. Mahnmale gegen das Vergessen, was vor elf Jahren geschehen ist. Nur die paar vereinzelten tiefwurzelnden Lärchen haben hier der Urgewalt von Sturm Paula standgehalten, die am 27. Jänner 2008 mit bis zu 180 km/h übers Land gefegt ist. Plötzlich war der Grazer Hausberg Schöckl an vielen Stellen kahl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren