AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

22-Jähriger gab zu, gefahren zu seinSteirer fuhr vor Disco auf Personengruppe los - in Haft

Polizeilich bekannter 22-Jähriger drehte nach Streit in Disco durch. Mit Auto der Freundin fuhr er mehrere Male auf Menschengruppe zu. Zuerst behauptete er, ein Freund sei gefahren, mittlerweile gab er zu, am Steuer gesessen zu sein.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die Disco Bollwerk in Niklasdorf
Die Disco Bollwerk in Niklasdorf © Andreas Schöberl-Negishi
 

Ein 22-jähriger Steirer fuhr in der Nacht auf Sonntag vor einer Disco in Niklasdorf (Bezirk Leoben) mit einem Auto auf eine Personengruppe zu. Die 20 bis 30 Personen retteten sich, indem sie zur Seite sprangen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der polizeilich bekannte Mann davon, er wurde daheim angetroffen und festgenommen. Er behauptete zunächst, ein Freund sei gefahren, mittlerweile gab er zu, selbst am Steuer gesessen zu sein. Über ihn wurde am Montag U-Haft verhängt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

domi_01997
4
19
Lesenswert?

Auf guat steirisch gsagt

ein Sautrottel. Möge ihm seine Freundin die Leviten lesen.

Antworten
vandiemen
14
43
Lesenswert?

Was hat dies mit einer politschen Gesinnung zu tun?

Der junge Mann hat einen IQ von einem Erdäpfelsack. Solche Leute gab es immer schon und die wird es in Zukunft weiterhin geben!

Antworten
SoundofThunder
15
26
Lesenswert?

Ausländer!

Wer hat ständig Gehirnwäsche mit dem Ausländerthema betrieben? Die FPÖ-Saat geht auf!

Antworten
Kicklgruber
14
41
Lesenswert?

@vandiemen

Du gibst ja selbst die Erklärung für den Zusammenhang zwischen politischer Gesinnung und dem Verhalten des jungen Mannes: IQ wie ein Erdäpfelsack.

Antworten
Platon
38
46
Lesenswert?

An die Herren Hofer, Kickl, Kunasek & Co ...

unternehmen Sie etwas.
Ändern Sie Ihre Gesinnung und verzichten Sie auf Hetzereien!
Haben Sie Angst die Stimmen solcher Menschen nicht mehr zu bekommen?

Antworten
fercheralbin
37
32
Lesenswert?

Bitte mehr Sachlichkeit, so viel Unsinn in

Einem so kurzem Beitrag!! Sie schießen sich einfach unsachlich auf FPÖ Politiker ein, ohne dabei einen sachlichen Beitrag,
sich zu überlegen, Hauptsache unnötigen Müll abladen- weiter so, ihr Beitrag spricht für sich!! hahaha!!

Antworten
H260345H
7
7
Lesenswert?

PLATON

ist SEHR SACHLICH, denn er liegt mit seinem Beitrag GENAU RICHTIG!
Es sind diese "HERREN", die die Mindergebildeten aufhetzen zu Taten, die sie eigentlich in den Bau bringen sollten -und die verdammten HETZER gleich dazu!!!!

Antworten
leserderzeiten
8
17
Lesenswert?

Albin

1+1=?

Antworten
harri156
11
25
Lesenswert?

Ausgehverbot für Steirer ?

Wann kommen endlich Gesetze gegen idiotische Personen? Wohin abschieben?

Antworten
Aurelia22
9
25
Lesenswert?

harri156

Abschieben würde ich gar nicht so in Erwägung ziehen. Nein die sollen alle einmal richtig hart Arbeiten. Sei es jetzt bei 40° Straßenarbeiten, oder auf den Bau, so das richtig der Schweiß fließt. Und nur bei Wasser und Brot.

Antworten
Aurelia22
40
39
Lesenswert?

Eigendlich ist

dieser Vorfall sehr traurig. Er will Ausländer niederfahren, war aber keiner dabei in dieser Fußgängergruppe. Ist im auch egal will trotzdem jemand niederfahren. Er will Auto fahren, hat aber keinen Führerschein. Er will, er will, er will....böse sein. FPÖ- Wähler würde gut zu ihm passen. Totaler Realitätsverlust und keine Erziehung.

Antworten
Eyeofthebeholder
45
41
Lesenswert?

Ein lupenreiner FPÖ-Wähler!

Er sollte sich um einen Parteiposten bewerben, die Aufnahmeprüfung hat er bestanden!

Antworten
fercheralbin
66
33
Lesenswert?

Es ist einfach Kriminell, diese Aktion....

doch bitte nicht wieder der FPÖ als die Schuldige zu verleumden, es ist schon schlimm wie diese Linken mit allen Mitteln versuchen die FPÖ zu Beschmutzen, wir FPÖ ler sind nicht so Radikal wie die Gruppierung der Linken, wir sind überhaupt nicht radikal, wir werden dazu von den Linken in die radikale Ecke gestellt!! Heimatliebe hat nichts mit Radikalismus zu tun!!

Antworten
H260345H
8
4
Lesenswert?

FERCHERALBIN, einfach nahdenken!

Wer verbreitet mit seiner Politik Fremdenhass, Neid und Missgunst? Na WER?
Natürlich die FREMDENHASSERPARTEI FPÖ mit ihren rechtsradikalen Exponenten KICKL, HOFER, STRACHE, und wie diese Politchaoten noch alle heißen!
DAS hat mit HEIMATLIEBE absolut NICHTS zu tun, das ist FREMDENHASS wie in den Dreißiger- und Vierzigerjahren!
WIR alle müssen aufpassen, dass so etwas unter den NEUEN FÜHRERN nicht passiert -nahe dran sind wir schon!!

Antworten
mtp0206
9
4
Lesenswert?

mtp

muss dir recht geben.

Antworten
leserderzeiten
8
7
Lesenswert?

Noch einmal,

1+1=?

Antworten
bietnix
0
3
Lesenswert?

Mach dich

nicht lächerlich...

Antworten
minerva
12
17
Lesenswert?

euch FPÖ ler...

können wir den ganzen Schmarren den wir zur Zeit haben verdanken

Antworten
Aurelia22
16
32
Lesenswert?

fercheralbin

Heimatliebe....ha, ha, ha, ha, ha, ha, ha, da kann man echt nur lachen. Wissen sie was Heimat ist. Unser ganze Planet! Schauen sie mal über den Tellerrand bitte.

Antworten
fercheralbin
38
19
Lesenswert?

Aurelia22-- hahaha, ja es ist zum Lachen..

.. was sie hier von sich geben, ich schau zwar auch über den Tellerrand hinaus, doch ich bin zufrieden aus Meinem Teller zu essen, was ich mir leisten kann und will dann dabei keine ungebetenen Mittesser!! Ihr Multikulti könnt das Handhaben wie Ihr wollt, doch ich bleibe in Österreich und freu mich wenn Herbert Kickl wieder sich für den Datenschutz in Österreich einsetzt!!
Ja ich stehe zu meinem Patrioismus, ich hoffe sehr viele Österreicher auch!! Guten Abend

Antworten
Aurelia22
13
21
Lesenswert?

fercheralbin

Natürlich dürfen sie ihre Politische Einstellung haben wie wir alle. Dafür gibt es ja die Demokratie. Aber eins können sie mir glauben die Österreicher verdanken der FPÖ diesen Regierungssturz. Schon vergessen "IBIZA"? Und dieser Herr Kickl wird nie mehr die Gelegenheit haben in der Regierung einen Schaden anzurichten. Sie wohnen sicher dort wo ganz viele Ausländer sind was? Sie können einen nur leid tun mit ihrer Sichtweise.

Antworten
fercheralbin
22
10
Lesenswert?

Aurelia22- wie Rührend, ihre Großherzigk...

...doch ich lehne ihr Mitleid dankend ab, ich lebe auch in einer ganz tollen Gegend in Österreich, hatte auch beruflich genügend mit vielen Nationalitäten von
Menschen zu tun, doch jede Natinalität soll sich in deren Region entfalten und auch dort gelebt werden, ich hab mich auch entsprechend angepasst, doch ein Multikulti,in Österreich lehne ich entschieden ab, doch sie können auf der ganzen Welt,wo Multikulti gewünscht wird,leben doch wir österr Patrioten, verteidigen unser Land und unsere Abendländische Kultur!! Schönen Abend

Antworten
Aurelia22
10
21
Lesenswert?

fercheralbin

Ich sehe schon mit wem ich es hier zu tun habe. Ich lehne ihre Einstellung total ab, also beende ich diesen Dialog. Ich dachte diese Zeiten sind seid 1945 vorbei. Aber es gibt immer noch ewig gestrige.

Antworten
bietnix
0
4
Lesenswert?

Und wieder einmal

Ist jemand unfähig, rechts von braun zu unterscheiden. Aber das wollen sie doch gar nicht, stimmts?

Antworten
Eyeofthebeholder
11
21
Lesenswert?

@fercheralbin: Grün

für die gelungene Satire!

Antworten
sev57
13
14
Lesenswert?

Ach Albin

Sie schaffen es immerwieder mich zum Lachen zu bringen. Vielen Dank.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 34