AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Konzert-CoupMuse sollen in Grazer Stadthalle Publikumsrekord aufstellen

Die britische Rockband Muse, Giganten der Branche, veröffentlicht diese Woche ihr neues Album "Simulation Theory" - mit einem weiteren Schub in Richtung Electronic. Nun ist fix, dass das Trio im Mai 2019 bis zu 14.500 Fans in die Grazer Stadthalle locken soll.

Muse sind 2019 im Anflug auf Graz
Muse sind 2019 im Anflug auf Graz © Muse/psi2
 

Sie sind als eine der besten Live-Bands auf dem Globus bekannt, haben von ihren ersten sieben Alben 20 Millionen Stück verkauft und bringen ihr neues Opus - "Simulation Theory" diesen Freitag heraus. Und die noch bessere Nachricht für alle Fans. Muse kommen am 29. Mai 2019 auf ihrer Welttournee für ein Konzert nach Graz in die Stadthalle.

Und es ist wahrlich ein Coup, dass die britische Band, die die Tage davor und danach die Bühnen in Prag, Budapest und London oder Manchester erklimmt, nicht nach Wien, sondern in die steirische Landeshauptstadt kommt. Einen Grund dafür kennt der Marketing-Chef der Stadthalle, Christof Strimitzer: "Wir haben heuer die bewilligte Publikumskapazität von 11.000 auf 14.500 erhöhen können, um international in der nächsten Liga mitspielen zu können." Muse ist nun der erste Act, der den Rekord mit 14.500 Besuchern aufstellen könnte.

Matt Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme setzen auf dem neuen Album, so viel ist bekannt, ihren Weg vom reinen Rock, der vor allem auf Gitarre setzt, hin zu mehr Electronic konsequent fort. Auch folgt das neue Werk nicht mehr so sehr dem klassischen Album-Konzept, an dem sie als eine der wenigen Bands immer noch festgehalten haben.

Wie sie in Interviews eingestehen entspricht es eher einer Ansammlung von Single-Tracks mit einer Länge von drei bis vier Minuten. Muse verheimlichen nicht, dass sie damit auf die Hörgewohnheiten der Fans reagieren, die nur noch die meistgehörten Songs auf Spotify und anderen Streamingdiensten anhören und nur noch selten ein ganzes Album.

Der Vorverkauf für die Grazer Muse-Show startet am 16. November auf www.psimusic.com, mit dem Ticket gibt's auch den Album-Download. Strimitzer freut sich jedenfalls auf die "Major-Production", die Muse inzwischen weltweit sind, mit der die Stadthalle erfolgreich in die neue Liga aufgestiegen ist. So wie Muse seit Jahren, die zwar im Jahr 2000 schon im Grazer Orpheum gespielt haben, aber damals eben noch als Vorband von Bush.

Kommentare (1)

Kommentieren
AIRAM123
0
3
Lesenswert?

Wow

Ticketssssss!!!!!

Antworten