AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wirbel um RektorenbestellungAn Grazer Kunstuni muss womöglich nochmals gewählt werden

An der Kunstuniversität Graz (KUG) gibt es erneut Wirbel um die Bestellung eines Rektors.

© Sabine Hoffmann (2)
 

Die seit Jahren andauernden Probleme mit der Rektorenbestellung an der Grazer Kunstuniversität ziehen sich weiter. So wurde nun, drei Monate nach der Wahl, einer Beschwerde des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen stattgegeben. Manfred Rechberger, der Vorsitzende des Arbeitskreises, bestätigte am Sonntag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Artikel der "Kronen Zeitung".

Am 29. Juni war Georg Schulz zum Rektor der Kunstuniversität gewählt worden. Einzige Gegenkandidatin war die amtierende Rektorin, Elisabeth Freismuth. Nach der Wahl hatte Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen Beschwerde eingereicht, eine Schiedskommission entschied nun, dass eine Diskriminierung aufgrund des Geschlechts vorgelegen war.

Wie es nun weitergeht, konnte Rechberger am Sonntag nicht sagen: "Sowohl der Uni-Rat als auch der Arbeitskreis haben kommende Woche eine Besprechung zu diesem Thema." Ob eine neue Rektors-Wahl durchgeführt werden muss, könne man frühestens in vier Wochen sagen, so lange läuft nämlich die Einspruchsfrist gegen die Entscheidung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ugglan
0
0
Lesenswert?

Von

Harmonie kann an der KUG wahrlich nicht die Rede sein - schade!

Antworten