AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Systemumstellung

Mehr Geld, aber auch Auflagen für Rettungsdienste

Operation am Herzen der Rettung: Das Land plant, die Rettungsdienste in der Steiermark ab 2016 zentral zu steuern. Mit dem Ziel: Schneller, effizienter und manövrierfähig zu werden. Von Thomas Rossacher

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Für Rotes Kreuz, Notärzte, Grünes Kreuz und Bergrettung soll das Land einziger Vertragspartner werden © APA (2), Grünes Kreuz, KK
 

Schnell, aber kostspielig und breit verästelt. So lautet eine Schnelldiagnose des steirischen Rettungswesens. Nun wird es umfassend operiert, teils unter Schmerzen. Das Ziel lautet jedenfalls: Schneller, effizienter und manövrierfähig zu werden. Die Details:

Kommentare (4)

Kommentieren
Efried
1
2
Lesenswert?

überholtes Konzept

Es braucht first responders, keine Krankentransport GMbHs.

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
0
3
Lesenswert?

Es gibt

ein First Responder Projekt in der Stmk. seitens des RK ...

Antworten
Efried
1
0
Lesenswert?

mit Lösch- und Bergeausbildung?

das wäre wichtig

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
0
1
Lesenswert?

Re: mit Lösch- und Bergeausbildung?

mit einem Handfeuerlöscher sollte jeder umgehen können, sowie jeder Erste Hilfe ansatzweise beherrschen sollte.
Den Rest macht die Feuerwehr bzw. die Rettungsorganisationen.

Antworten