AnalyseDiese Tournee muss den Österreichern als Lehrbuch dienen

Skisprung-Experte Alexander Pointner analysiert das Abschneiden der Österreicher bei der Tournee und was sich bessern muss.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SKI JUMPING - FIS WC Bischofshofen
Jubel bei Daniel Huber © GEPA pictures
 

Gratulation an Ryoyu Kobayashi und vor allem Daniel Huber! Es war eine Freude, die tollen Sprünge des Salzburgers bei seinem Sieg mitzuverfolgen. Trotz der allgemeinen Erleichterung im ÖSV-Team bleibt unterm Strich aber eine verpatzte Tournee mit einem achten Gesamtrang für den bestplatzierten Athleten. Die Ansprüche müssen für Österreichs Team höher sein. Diese Tournee muss daher als Lehrbuch dienen - vor allem im Hinblick auf Olympia. Da wie dort zählen nur Stockerlplätze. Diese konstant zu erreichen, davon sind Huber, Hörl und Co. noch ein Stück entfernt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!