In AdelbodenRaphael Haaser verpasst nach positivem Corona-Test Riesentorlauf

ÖSV-Athlet Raphael Haaser muss eine coronabedingte Pause einlegen. Vor dem Riesentorlauf in Adelboden legte er einen positiven Test ab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ALPINE SKIING - FIS WC Bormio
Raphael Haaser © GEPA pictures
 

Ski-Rennläufer Raphael Haaser hat einen positiven Test auf das Coronavirus abgegeben und kann daher im Riesentorlauf in Adelboden nicht an den Start gehen. Das gab der ÖSV am Freitag und damit einen Tag vor dem Rennen bekannt. Das österreichische Aufgebot bilden Manuel Feller, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Dominik Raschner, Patrick Feuerstein und Christian Borgnaes.

Im Slalom am Sonntag werden Manuel Feller, Fabio Gstrein, Christian Hirschbühl, Michael Matt, Dominik Raschner, Marco Schwarz, Marc Digruber und Johannes Strolz im Einsatz sein. Startzeiten der Durchgänge für beide Rennen sind 10.30 und 13.30 Uhr (beide live ORF 1).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.