Corona-ImpfungJulia Scheib: Ein lautes Statement der leisen Mehrheit

ÖSV-Skifahrerin Julia Scheib hat sich auf Instagram klar für eine Corona-Impfung ausgesprochen und dafür nicht nur Zustimmung erhalten. Weihnachten wurde im kleinen Kreis gefeiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Julia Scheib mit Hund Oskar
Julia Scheib mit Hund Oskar © Privat
 

Am 23. November dieses Jahres stellte ÖSV-Skifahrerin Franziska Gritsch ein Posting auf Instagram online, in dem sie ihre Absage der Amerika-Rennen mit der Entscheidung, sich nicht gegen das Coronavirus impfen zu lassen, erklärte. Der Beifall war teils groß, auch aus der Sportszene. Einen Tag später meldete sich ihre Teamkollegin Julia Scheib, ebenfalls auf Instagram, zu Wort. Für sie sei es "glasklar" gewesen, sich impfen zu lassen. "Ich habe den Zeitpunkt des Postings nicht bewusst gewählt", sagt Scheib. Viel mehr wollte die Weststeirerin ein Statement von der "anderen Seite" abgeben. Denn: Befürworter der Impfung verhalten sich leiser, als es Kritiker tun. Und das, obwohl das Kräfteverhältnis in Österreich mit knapp 70 Prozent geimpfter Gesamtbevölkerung eine deutliche Sprache spricht.

Kommentare (4)
mobile49
0
2
Lesenswert?

die lustigsten "dislikes"

sind
siehe unten - wenn man sich selbst korrigiert und darauf rot bekommt -
ich packs nicht
hahaha

mobile49
4
35
Lesenswert?

super einstellung

die wohl von allen nachvollziehbar sein müsste !

auf baldigen wiedereinstieg in den rennsport - aber bitte nicht wieder mit einer piruette vor dem tor - grins

mobile49
2
3
Lesenswert?

oh

da fehlt ein o
pirouette
so sollte es sein

sycjohannes72
3
66
Lesenswert?

Tolle Sportlerin

Mit einer klugen und „gesunden“ Einstellung. Haus verstand nennen das viele:)