Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor Levi-SlalomsChristian Mitter: "Einen Sechsfach-Sieg werden wir nicht schaffen"

Im finnischen Levi bestreiten die Ski-Damen heute und morgen ihre ersten beiden Weltcup-Slaloms in dieser Saison. ÖSV-Damenchef Christian Mitter setzt viel Vertrauen in seine Läuferinnen. Corona bleibt ein ständiges Thema.

Katharina Truppe belegte im Vorjahr in Levi als beste Österreicherin Rang drei. © Gepa
 

Im Vorjahr landete Katharina Truppe beim Slalom in Levi als beste Österreicherin auf Platz drei. 2018 war Bernadette Schild als Beste ebenfalls Dritte. Beide ÖSV-Läuferinnen rechnen sich auch für die Bewerbe heute und morgen "gute Chancen aus, wieder vorne mitzureden". Vor allem Truppe ist "optimistisch. Allein das Gefühl auf jenen Hang zurückzukehren, auf dem du deinen ersten Podestplatz geholt hast, sorgt für ein Hochgefühl. Ich gebe aber zu - 2019 war ich vom Ergebnis schon sehr überrascht. Eines darf ich sicher nicht machen - mich selbst unter Druck zu setzen. Damit kann ich dann im Rennen nicht umgehen. Ich muss ganz locker fahren. Um wieder auf das Stockerl zu kommen, wird nur ein gutes Rennen nicht reichen. Es braucht auch Glück dazu."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.