Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Karrierende Anna Veith will jetzt endlich "Wurzeln schlagen"

Anna Veith stellt die Rennski ins Eck. Die 30-Jährige hat keine Träume mehr im Rennsport, die es zu erfüllen gilt. Sie will nun Wurzeln schlagen, Familie gründen. Und ihre zahlreichen Erfahrungen an die Jugend weitergeben.

Anna Veith erklärte ihren Rücktritt - es fehlen die Träume im Rennsport © Mirja Geh/ÖSV/Pool
 

"Ich kann dir nur von Herzen gratulieren. Du wirst es genießen, auch wenn der Anfang nicht leichtfallen wird.“ Marcel Hirscher sprach diese Worte, gerichtet an Anna Veith. Und der weiß schließlich, wovon er spricht. Er weiß, was kommt. Anna Veith weiß das noch nicht. Was aber seit Samstag klar ist, ist, dass das die Zukunft nicht im aktiven Skisport liegt. Veith erklärte, wie erwartet, ihren Rücktritt. 

Kommentare (5)

Kommentieren
onyx
0
11
Lesenswert?

Schöne Widmung!!

Alles Gute Anna !!!

Ragnar Lodbrok
26
8
Lesenswert?

Die Legende war Anna Fenninger. Fr Veith konnte einen

Sieg verbuchen...

Ka.Huber
57
11
Lesenswert?

...

Tschüss, Baba und foi net

Lodengrün
7
58
Lesenswert?

Die

Deppen sterben wahrlich nicht aus. Solche Ansagen können nur von einem Blindgänger kommen. Selber nichts auf die Reihe gebracht aber dumme Reden schwingen.

Ka.Huber
40
7
Lesenswert?

siehst

dich gerade im Spiegel ?