AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KitzbühelHermann Schützenhöfer lud zum "Aufstreifen"

Zum zweiten Mal lud Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in Kitzbühel zum „Aufstreifen“. Steirische Talente werden in der Gamsstadt hoch gehandelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hermann Schützenhöfer
Hermann Schützenhöfer als Gastgeber im „Schwarzen Adler“ © GEPA pictures
 

Auch wenn Arnold Schwarzenegger ein wenig dazwischengefunkt hat, der Donnerstag gehört in Kitzbühel traditionell der Politik – und im Zwei-Stunden-Takt luden die Landeshauptleute. Johanna Mikl-Leitner (NÖ) eröffnete um 16 Uhr vor Günther Platter (T). „Last but not least“ war dann Hermann Schützenhöfer Gastgeber im „Schwarzen Adler“, in dessen Restaurant der Steirer Jürgen Kleinhappl die Gäste verwöhnt

Kommentare (5)

Kommentieren
Wilhelm Gauster
4
9
Lesenswert?

Arbeiten

Vielleicht könnte der Herr LH ja auch einmal etwas arbeiten. Die 17 Neujahrsempfänge sind geschlagen...
Ob der viele Alkohol gesund ist in seinem Alter?

Antworten
ma12
3
0
Lesenswert?

HaHa

Alk? Bei ihm kann nichts mehr schaden!

Antworten
ma12
3
9
Lesenswert?

Gaunereien

Auch so kann man unnötiger Weise Steuergeld verprassen. Ach ja, ist ja nicht das Geld der Schwarz-Türkisen. Ein leicht größenwahnsinniger Politiker haut auf due Pauke.

Antworten
a4711
3
15
Lesenswert?

Unglaublich

The show must go on, yeah
Basti als Vorbild..
Der dumme Wähler zahlt eh alles !!

Antworten
dado
4
24
Lesenswert?

Kosten???

Wer bezahlt diese Veranstaltung?? Wir Steuerzahler??

Antworten