AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach KreuzbandrissAnna Veith steht nächste Saison am Start

Anna Veith will sich nach ihrem neuerlichen Kreuzbandriss wieder zurückkämpfen. Ob die Salzburgerin zum Saisonstart in Sölden am Start stehen kann, ist noch ungewiss.

Anna Veith
Anna Veith verrät am heutigen Mittwoch ihre Zukunftspläne © APA/ÖOC/ERICH SPIESS
 

Anna Veith wird auch nächste Saison im Weltcup an den Start gehen. Bereits in Sölden am Start zu stehen wäre schwierig. "Weil das Rennen abgeschottet ist, danach ist noch ein Monat Zeit", erklärt Veith. Es wäre nicht das erklärte Ziel in Sölden am Start zu stehen.

Viereinhalb Monate nach ihrem Kreuzbandriss beim Riesenslalom-Training in Pozza di Fassa geht es Veith gut. "Es hat Überlegungen gegeben und ich hab versucht, in mich reinzuhören. Ich habe gemerkt, dass mir der Sport sehr sehr wichtig ist und deswegen möchte ich es noch einmal versuchen, ein Comeback zu starten." Wenn sich Veith fit genug fühlt, wird sie auch wieder auf den Schnee gehen. "Wann es so weit sein wird, weiß ich noch nicht. Das Training macht mir wieder Spaß und ich freue mich auf den Winter." Veith will aber jeden Schritt bedacht machen. "Ich mache mir keinen Druck, mache Schritt für Schritt."

Die 29-jährige Salzburgerin hatte sich zuvor schon zweimal von schweren Verletzungen zurückgekämpft, ihr Körper habe einmal mehr "sehr gut reagiert". "Die Fortschritte sind sehr gut", berichtete Veith, Olympiasiegerin, mehrfache Weltmeisterin, zweifache Gesamtweltcup-Siegerin und Gewinnerin von 15 Weltcup-Rennen.

Wie auch Superstar Marcel Hirscher steht die Salzburgerin im ÖSV-Kader für die Saison 2019/20, der Ende Mai bekanntgegeben wurde. Ein kleiner Hoffnungsschimmer, dass es Anna Veith noch einmal versucht, ins Renngeschehen einzugreifen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bb53238aa344ee6f4c6602cfc2b69bec
5
4
Lesenswert?

Irgendwann ist für jeden Schluß

deswegen soll die liebe Anna doch endlich das Handtuch werfen. Sie kann nie mehr an die Leistungen von damals anknüpfen. Anna Veith nimmt einer sicherlich guten Nachwuchsläuferin den Platz weg.

Antworten
aToluna
1
4
Lesenswert?

Anna Veith nimmt...

Sie nimmt niemanden einen Startplatz weg. Junge Läuferinnen müssen sich über den Europacup für einen Startplatz im Weltcup qualifizieren, und sind dann auf Grund der Anzahl an Fispunkten startberechtigt. Wenn also Veith aufhört, rückt nicht automatisch eine junge Läufern nach.

Antworten
Ichweissetwas
5
14
Lesenswert?

ich denke, ihr Körper bzw.

die Gesundheit haben ihr schon oft gezeigt, dass es nun Schluss ist!

Antworten
aToluna
9
6
Lesenswert?

Ihr Körper

Lassen Sie das "denken " lieber Anna über. Sportler wissen, was sie tun.

Antworten
compositore
2
2
Lesenswert?

Sportler wissen, was sie tun

Wenn ich an die Dopingfälle bei den Nordischen im heurigen Jahr denke, habe ich da meine Zweifel ...

Antworten