Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei Speedski-WM199,778 km/h: Schmidhofer knackt Österreich-Rekord

Bereits im ersten Qualifikationslauf bei der Speedski-WM in Vars fuhr Nicole Schmidhofer zu einer Bestmarke. Am Samstag will die Steirerin die 200 km/h übertreffen.

Nicole Schmidhofer © ÖSV
 

Für Nicole Schmidhofer ist es die Premiere bei der Speedski-WM in Vars. Und bereits im ersten von zwei Qualifikationsläufen legte die Abfahrtsgesamtweltcupsiegerin eine Bombenzeit hin. So passierte die 29-Jährige die Zeitschranke mit 188,679 km/h. Damit hat Schmidhofer den bisherigen österreichischen Rekord von Conny Seebacher aus dem Jahr 2013 (179 km/h) bereits überboten.

Damit gab sich der "Speed-Floh" aber nicht zufrieden. Schon beim zweiten Qualifikationslauf verbesserte sie ihre Bestzeit auf 199,778 km/h. Die angepeilte 200 km/h-Marke hat sich Schmidhofer für das Finalrennen am Samstag aufgehoben. Aktuelle Weltrekordhalterin ist übrigens Valentina Greggio aus Italien mit unfassbaren 247,083 km/h. Schnellster Mann auf Skiern war bisher Ivan Origone (ITA) mit 254,958 km/h - beide Bestmarken wurden 2016 in Vars aufgestellt.

Schmidhofer ist aber nicht die einzige rot-weiß-rote Hoffnung am Start. Mit Klaus Schrottshammer ist Österreichs aktuell schnellster Mann auf Skiern ebenfalls vor Ort - der 39-jährige Steirer fuhr bereits über 248 km/h.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren