Kora Schaberl"Mein Körper ist mein Instrument, aber er ist kein Ornament"

Seit sie 13 Jahre alt ist, ist Kora Schaberl ausgewachsen. Mit 1,83 Metern hat die Grazerin die perfekten Maße für ihre Leidenschaft: Volleyball. Leicht hatte sie es als "überdimensional" große Frau nicht immer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kora Schaberl in ihrem Element
Kora Schaberl in ihrem Element © Jürgen Fuchs
 

Mit 13 Jahren gehen Eltern mit ihren Kindern für gewöhnlich in der Jugendabteilung eines Bekleidungsgeschäftes einkaufen. So war es auch bei den Freundinnen von Kora Schaberl. "Aber ich war bereits 1,83 Meter groß und habe die gleiche Größe wie meine Mama getragen", sagt die heute 22-Jährige. "Es macht schon sehr viel mit dem Kopf einer heranwachsenden Frau, wenn du in der Umkleide nicht in die Lederjacke passt oder die Jeans nicht über die Knie bekommt. Und das nur, weil du größer bist und Muskeln hast."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!