Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EisstocksportAbsage der EM 2021 in Weiz sorgt für Aufregung

"Der steirische Eisstockverband ist nicht unser Vertragspartner, sondern der österreichische Verband. Und es ist vertraglich geregelt, dass vom BÖE im Jahr 2021 eine Europameisterschaft durchgeführt werden muss", sagt IFI-Präsident Christian Lindner.

Absage der EM 2021 in Weiz sorgt für Aufregung
Absage der EM 2021 in Weiz sorgt für Aufregung © GEPA pictures
 

Es herrscht Aufregung im Eisstocksport. Grund ist die Absage der EM 2021 durch den Ausrichter, den steirischen Landesverband. Das Aus für die Titelkämpfe von Weiz (3. bis 13. März 2021) wurde dem internationalen Verband parallel zu einer Pressemitteilung per Mail verkündet, worauf die IFI (International Federation Icestocksport) jetzt verstimmt reagiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

knapp
0
7
Lesenswert?

Der Herr Lindner von der IFI scheint ein lustiger Kerl zu sein.

Er dürfte von der Corona Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen noch nie etwas gehört haben. Im Umfeld so einer Veranstaltung ist alles mögliche zu tun: Sicherheit aller daran Beteiligten gewährleisten, Covid19 Präventionskonzept erarbeiten und umzusetzen, jede Menge Corona Tests abzuwickeln... und das bei weniger Zusehern und ev. ausfallenden Sponsoren. Dazu Kosten für Livestreams usw. Und dann kommt so eine Bonzenhafte Aussage: "Wo das passiert ist uns als IFI egal". Geht es noch arroganter und ahnungsloser in Bezug auf Wirtschaftlichkeit?

hansi01
0
4
Lesenswert?

Hauptsache ist,

die IFI Funktionäre können sich wieder eine Woche präsentieren.
Für die Sicherheit und das Risiko sind die anderen zuständig.