AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alfred GreimelDer Führende fehlt beim Casino Grand Prix in Farrach

Weil gleich drei Pferde verletzt sind, kann der Steirer Alfred Greimel seine Führung im Casino Grand Prix am Sonntag in Farrach nicht ausbauen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Alfred Greimel
Alfred Greimel © GEPA
 

Alfred Greimel hat im Vorfeld des Casino Grand Prix in Farrach viel zittern müssen. Der Tierarzt wurde beim Reiter in Frauental vorstellig – der Grund: Seine zwei Pferde, mit denen er an der dritten und vorletzten Etappe im Murtal teilnehmen wollte, hatten sich verletzt. Nachdem der Arzt deren Ausfall bestätigt hatte, ging Greimel zu seinem dritten Kandidaten, „ein junges Pferd, das eine Notlösung gewesen wäre, weil es eigentlich noch nicht so weit ist für einen Casino Grand Prix. Aber es ging komisch, es muss sich ganz knapp davor verletzt haben“, sagt Greimel.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.