Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NFL - Cincinnati Bengals: Joe Burrow verpasst Rest der Saison mit Knieverletzung

Joe Burrow wird den Rest der Saison verpassen. Der Rookie-Quarterback der Cincinnati Bengals verletzte sich im Spiel gegen das Washington Football Team (9:20) in Woche 11 schwer am Knie und bestätigte sein Saison-Aus bereits auf Twitter.

© getty
 

Bereits kurz, nachdem er vom Spielfeld gebracht wurde, ahnte Burrow am Sonntag Schlimmes. "Wir sehen uns nächstes Jahr", schrieb er auf Twitter .

Der erste Pick des Drafts 2020 zog sich die Verletzung kurz vor der eigenen Endzone zu Beginn des dritten Viertels zu, als er von mehreren Spielern getroffen wurde und sich das Knie verdrehte. Er blieb mit offenbar großen Schmerzen liegen und wurde schließlich vom Platz gefahren.

Die Bengals verkündeten sein Aus für den Rest des Spiels kurze Zeit später, das Team veröffentliche bislang allerdings noch keine genaue Diagnose. NFL-Insider Ian Rapoport vom NFL Network berichtete derweil, dass erste Diagnosen in der Tat einen Kreuzbandriss ergaben.

Es wird zudem befürchtet, dass mehr als nur das vordere Kreuzband im verletzten Knie betroffen ist. Eine MRT soll in Kürze Aufschluss geben.

Die Bengals stehen nach der Niederlage bei 2-7-1 und werden in den nächsten Spielen auf Backup-Quarterback Ryan Finley zurückgreifen müssen, der bereits gegen Washington übernahm.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren