Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Atlanta Hawks schnappen sich Rajon Rondo

Tag 2 der Free Agency steht auf dem Programm. Wie gewohnt versorgen wir Euch bei Rund um die NBA mit allen News, Gerüchten, Trades und Deals des heutigen Tages.

© getty
 

Auch an Tag zwei der Free Agency rumorte es gewaltig im NBA-Universum. Nachdem zum Start der Wechselperiode unter anderem die Los Angeles Lakers ordentlich aufgerüstet hatten , gingen nun mit Fred VanVleet und Gordon Hayward zwei der größten Namen der Free Agency 2020 über die Ladentheke.

Vor allem letzterer überraschte mit seiner Entscheidung. Anstatt in die Heimat zu den Indiana Pacers zu wechseln, wie in den vergangenen Tagen häufig spekuliert wurde, einigte sich Hayward auf einen Mega-Deal mit den Charlotte Hornets . Die nehmen den 30-Jährigen für vier Jahre und 120 Millionen Dollar unter Vertrag - deutlich mehr Geld, als im Vorfeld für Hayward im Gespräch war.

Der Forward soll die Hornets nun gemeinsam mit Nr.3-Pick LaMelo Ball in eine erfolgreiche Zukunft führen. Neben dem Geld war am Ende einem ESPN -Bericht zufolge vor allem ein Telefonat mit Hornets-Besitzer Michael Jordan ausschlaggebend für die Entscheidung von Hayward, der die Boston Celtics ohne Gegenwert verlassen wird. Charlotte wird offenbar Nicolas Batum mit der Stretch Provision entlassen, um genügend Platz unter dem Salary Cap für Hayward freizuschaufeln.

Weniger überraschend fiel derweil die Free-Agency-Entscheidung von Fred VanVleet aus. Der Point Guard wird bei den Toronto Raptors bleiben und mit einem Vierjahresvertrag über 85 Millionen Dollar ordentlich abkassieren . "Er wollte immer zurückkommen. Wir lieben Fred, er liebt uns", sagte Teampräsident Masai Ujiri. So einfach ist es manchmal. Ein anderer Star der Kanadier entschied sich anders: Serge Ibaka verlässt die Raptors und schließt sich für zwei Jahre (19 Millionen Dollar) den L.A. Clippers an.

Derweil rüsteten die Atlanta Hawks nach dem Deal für Danilo Gallinari am Freitag weiter auf. In Person von Rajon Rondo (2 Jahre / 15 Mio. Dollar) und Kris Dunn (2 Jahre / 10 Mio. Dollar) kommt hochkarätige Verstärkung für den Backcourt um Trae Young.

Avery Bradley wird genau wie Rondo die Los Angeles Lakers verlassen und sich stattdessen den Miami Heat anschließen. Dafür geht Jae Crowder zu den Phoenix Suns. Die Alt-Stars Carmelo Anthony (Portland Trail Blazers) und Paul Millsap (Denver Nuggets) bleiben ihren Teams dagegen treu. Beide verlängerten für jeweils ein Jahr. Bei Millsap blitzten unter anderem die Boston Celtics ab, die wohl stark am Big Man interessiert waren.

Bei den Lakers bleiben, wird dagegen Kentavious Caldwell-Pope, der für drei weitere Jahre und 40 MIllionen Dollar unterschreiben wird. Auch die Boston Celtics reagierten nach dem Hayward-Abgang und holten mit Jeff Teague sowie Tristan Thompson zwei gestandene Spieler. Die Dallas Mavericks füllten mit Wes Iwundu ihren Kader auf dem Flügel auf.

NBA Free Agency: Die Vertragsverlängerungen an Tag 2

NBA Free Agency: Diese Wechsel stehen fest

Twitter

NBA Free Agency: Geht auch Bogdanovic zu den Hawks?

Das Aufrüsten der Hawks könnte immer noch nicht abgeschlossen sein. Atlanta verfügt weiterhin über eine Menge Cap Space und ist laut Chris Kirschner ( The Athletic ) optimistisch, eine gute Chance bei Bogdan Bogdanovic zu haben. Der Restricted Free Agent der Sacramento Kings ist nach dem Bucks-Fiasko weiterhin auf dem Markt.

Hier findet Ihr alle News, Gerüchte und fixen Deals des zweiten Tags der Free Agency zum Nachlesen.

0.20 Uhr: Und eine Botschaft an seinen zukünftigen Arbeitgeber gibt es direkt hinterher : "An die Stadt Charlotte, ich kann es nicht erwarten, das nächste Kapitel meiner Karriere zu beginnen." Na dann sind wir mal gespannt, was Hayward und LaMelo so zu bieten haben ...

0.15 Uhr: Und da bin ich auch schon wieder mit einem kleinen Nachtrag. Gordon Hayward hat sich soeben in mehreren Tweets an die Celtics-Fans gewandt und sich für die gemeinsame Zeit bedankt . "Ich weiß, es gab ein paar Höhen und Tiefen, aber ich werde die Erfahrung in Boston immer zu schätzen wissen", schreibt Hayward.

Twitter

0.05 Uhr: Das war es für heute, ich verabschiede mich in den Feierabend. Morgen früh könnt Ihr natürlich bei uns alles zu den neuesten Deals und Trades aus der Nacht nachlesen. Ich melde mich morgen wieder mit Rund um die NBA zur gewohnten Uhrzeit. Bis dahin: Gute Nacht!

23.57 Uhr: So langsam wird es ruhiger, werfen wir mal einen Blick auf die Spieler, die überhaupt noch auf dem Markt sind. Die beiden größten Namen sind Anthony Davis, der sich mit seiner Unterschrift bei den Lakers aber wohl noch Zeit lassen wird , und Brandon Ingram. Der Restricted Free Agent der Pels wird aber ziemlich sicher in New Orleans bleiben. Hier mal eine kleine Übersicht, wer unter anderem noch zu haben ist:

  • Bogdan Bogdanovic, Restricted
  • Serge Ibaka, Unrestricted
  • Kentavious Caldwell-Pope, Unrestricted
  • Wayne Ellington, Unrestricted
  • Tristan Thompson, Unrestricted
  • Hassan Whiteside, Unrestricted
  • Marc Gasol, Unrestricted

Da sind definitiv noch ein paar nette Namen dabei ...

23.47 Uhr: Weiter geht es in Denver. Die Nuggets haben nach Informationen von Woj das Qualifying Offer für Forward Torrey Craig zurückgezogen. Damit wird der 29-Jährige Unrestricted Free Agent. Das kommt durchaus überraschend. Laut Woj war einfach kein Platz mehr im Kader, das passt aber nicht zum Singer-Bericht. Mal schauen, wie das noch weitergeht ...

23.38 Uhr: So langsam trudeln die Details zu Melo ein. Es handelt sich offenbar um einen Einjahresvertrag , laut Woj bekommt der zehnmalige All-Star das Veteranen-Minimum (2,6 Mio. Dollar).

23.31 Uhr: Nach der Vertragsverlängerung mit Paul Millsap haben die Nuggets noch einen offenen Kaderplatz, bald könnte aber wohl schon ein zweiter dazukommen. Laut Mike Singer von der Denver Post werden die Nuggets Keita Bates-Diop entlassen . Ein Nachrücker für den Kaderplatz steht angeblich auch schon fest: Bol Bol! Der Big soll wohl eine Beförderung von seinem Two-Way-Vertrag erhalten.

23.21 Uhr: Kein Melo, kein Problem. Statt dessen einigen sich die Knicks nach Angaben von Wojnarowski mit Elfrid Payton auf einen Einjahresvertrag , der dem Point Guard 5 Mio. Dollar einbringen wird.

23.18 Uhr: Damit ist eine Rückkehr von Melo zu den New York Knicks , über die zuletzt viel spekuliert wurde, vom Tisch. Details zum neuen Vertrag gibt es übrigens noch nicht, laut Shams wird der Kontrakt derzeit noch finalisiert .

23.13 Uhr: Carmelo Anthony bleibt bei den Portland Trail Blazers , das berichtet Shams Charania. Melo will mit seiner Loyalität offenbar den Blazers dafür danken, dass sie ihm in der vergangenen Saison eine Chance gegeben haben.

getty © GEPA

23.10 Uhr: Chris Kirschner, der Hawks-Beatwriter von The Athletic , berichtet in seiner Rondo-Story, dass seine Quellen optimistisch seien, dass Atlanta eine gute Chance habe, Bogdan Bogdanovic nach Georgia zu locken . Kirschner bringt einen Deal im Bereich von vier Jahren und 72 Mio. Dollar ins Spiel. Aber: Bogdanovic ist Restricted Free Agent, die Hawks können in der Theorie also das Angebot matchen oder Atlanta müsste die Kings mit einem Sign-and-Trade besänftigen.

23.06 Uhr: Kein Kracher, aber diese News von Shams will ich Euch natürlich nicht vorenthalten: Die Rockets haben sich den ehemaligen Two-Way-Forward der Knicks, Kenny Wooten, von der Waiver-Liste gekrallt. In der G-League kam der Forward vergangene Saison auf 7,7 Punkte und 6,1 Rebounds im Schnitt.

23.00 Uhr: Ist schon wieder einiges passiert in der NBA, da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Deshalb haben wir hier alle fixen Deals der Free Agency 2020 für Euch zusammengefasst.

NBA: Rondo zu den Hawks - Millsap verlängert in Denver

22.54 Uhr: Adam Himmelsbach ( Boston Globe ) hat zusätzliche Infos für uns. Demnach habe die Familie eine große Rolle bei Millsaps Entscheidung gespielt, in Denver zu bleiben. Dort steht der viermalige All-Star bereits seit 2017 unter Vertrag.

22.49 Uhr: Der Big Man bekommt in der Mile High City offenbar einen Einjahresvertrag und kassiert mindestens 10 Millionen Dollar (+Boni). Die Celtics gehen also leer aus, laut Shams war sogar die halbe Liga an dem 35-Jährigen dran.

22.46 Uhr: Von wegen Celtics - Paul Millsap kehrt zu den Denver Nuggets zurück! Das vermeldet soeben Shams Charania ( The Athletic ).

22.40 Uhr: Übrigens, die Hawks haben auch nach dem Rondo-Deal noch etwa 20 Millionen Dollar an Cap Space . Damit ließe sich einiges anstellen. Was macht Bogdan Bodanovic eigentlich gerade?

22.33 Uhr: Alle drei berichten übereinstimmend von einem Zweijahresvertrag, der dem 34-Jährigen 15 Millionen Dollar einbringen wird. Die Hawks sichern sich somit das nächste Upgrade für den Backcourt , vor allem defensiv sind sie mit Rondo und Kris Dunn deutlich besser geworden.

22.30 Uhr: Und da ist es soweit: Rajon Rondo hat sich auf einen Vertrag mit den Atlanta Hawks geeinigt . Das berichten sowohl Chris Haynes als auch Woj und Shams. Der Yahoo -Mann war aber am schnellsten.

22.21 Uhr: Alex Kennedy von BasketballNews.com vermeldet soeben, dass Jeremy Lin eine Rückkehr in die NBA anpeilt . Offenbar zeigen mehrere Titelanwärter bereits Interesse am Champion von 2019, der vergangene Saison 22,3 Punkte, 5,7 Rebounds und 5,6 Assists in China auflegte.

22.09 Uhr: Ihr braucht Futter für die Rondo-Gerüchte um die Hawks? Ihr sollt es bekommen. Offenbar befindet sich der Point Guard aktuell in Atlanta . Das kann ja kaum Zufall sein ... (PS: NBA-Twitter ist einfach das Beste!)

Twitter

22.01 Uhr: Was passiert eigentlich gerade so bei den Mavs ? Die arbeiten wohl unter anderem an einer Vertragsverlängerung mit Fan-Liebling J.J. Barea , das will zumindest Brad Townsend ( Dallas Morning News ) erfahren haben. Barea soll demnach 2020/21 für seine zwölfte Saison in Dallas zurückkehren.

21.50 Uhr: Nichts gegen Adams, dessen 3,2 Punkte im Schnitt in 34 Spielen für die Hawks 2018/19 sicherlich jedem noch in Erinnerung sind, aber diese Info von Chris Haynes von Yahoo Sports ist da etwas interessanter. Offenbar haben bereits mehrere Contender Interesse an Nicolas Batum , der bald von den Hornets entlassen wird, angemeldet. Wo könntet Ihr Euch den Franzosen vorstellen?

21.48 Uhr: Man verzeihe mir, dass ich diese Breaking News von Woj aufgrund einer Mini-Essenspause erst verzögert weiterreiche: Guard Jaylen Adams hat sich mit den Milwaukee Bucks auf einen Two-Way-Vertrag geeinigt!

21.39 Uhr: Gute Nachrichten für Pat Connaughton. Dessen gestern vermeldeter Deal (2 Jahre / 8,4 Mio. Dollar) mit den Bucks wurde laut Woj ein wenig nachgebessert. Der Guard bekommt künftig 16 Mio. für drei Jahre , das haben dessen Agenten ESPN bestätigt.

21.33 Uhr: Kleiner Nachtrag zu Hayward und den Hornets. Wie Zach Lowe ( ESPN ) berichtet, gab es gestern Abend ein Telefonat zwischen Hornets-Besitzer Michael Jordan und Hayward , um den Ex-Celtics-Star final von einem Wechsel zu überzeugen. Das hat offenbar gewirkt, genau wie die Aussicht auf 120 Millionen Dollar ...

NBA: Boston Celtics hinter Paul Millsap her?

21.24 Uhr: Auch Adam Himmelsbach vom Boston Globe berichtet nun vom Interesse der Celtics an Paul Millsap . Da scheint sich ein Deal anzubahnen. Offenbar steht Boston sogar ganz oben auf der Liste des Big Man.

21.17 Uhr: Die Philadelphia 76ers haben vor wenigen Minuten die Unterschrift von Dwight Howard in der Stadt der brüderlichen Liebe offiziell gemacht. Zwar geht das Moratorium noch bis Sonntag, dennoch ist das nicht illegal, da es sich um einen Minimalvertrag handelt . Die dürfen bereits vor dem Ende des Moratoriums unterzeichnet werden.

Twitter

21.10 Uhr: Die Bestätigung zum Green-Deal mit den Nets . Michael Scotto von HoopsHype berichtet von einem Einjahresvertrag zum Veteranen-Minimum (2,6 Mio. Dollar) für den 34-Jährigen.

21.01 Uhr: Josh Robbins ( The Athletic ) fügt soeben hinzu, dass es sich beim zweiten Jahr um eine Team-Option handelt.

20.59 Uhr: Nun ist Adrian Wojnarowski ( ESPN ) mal wieder an der Reihe. Seine Quellen haben ihm verraten, dass Gary Clark bei den Orlando Magic bleiben und einen neuen Vertrag für zwei Jahre und 4,1 Millionen Dollar unterschreiben wird.

20.51 Uhr: Es hat sich schon angedeutet, jetzt ist es offiziell: Rajon Rondo hat sich in einem Instagram-Post von den Lakers-Fans verabschiedet . Laut Marc Stein ( New York Times ) sind die Atlanta Hawks weiter heißer Favorit im Rennen um den Point Guard. Auch die Clippers bleiben demnach interessiert.

NBA Free Agency: Hornets entlassen Nicolas Batum

20.45 Uhr: Hayward ist weg, kommt dafür Paul Millsap ? Laut Jared Weiss ( The Athletic ) zeigen die Celtics "starkes Interesse" an dem Big Man der Nuggets.

20.40 Uhr: Wieder Shams: Jeff Green hat sich offenbar auf einen Vertrag mit den Brooklyn Nets geeinigt. Das ist interessant. Details folgen mit Sicherheit in wenigen Minuten, wahrscheinlich wird es aber ein Deal zum Veteranen-Minimum.

20.31 Uhr: Ich hatte vorhin bereits erwähnt, dass sich die Raptors nach dem VanVleet-Deal möglichst bald um Serge Ibaka kümmern möchten. Nach Informationen von Michael Grange ( Sportsnet ) sind Teampräsident Masai Ujiri und GM Bobby Webster aktuell offenbar auf dem Weg nach Chicago , um sich dort am Nachmittag oder Abend Ortszeit mit dem Big Man zu treffen ...

20.26 Uhr: Ich bin Euch noch diese Nachricht von Shams Charania schuldig. Die NBA und die Spielergewerkschaft NBPA haben sich offenbar darauf geeinigt, dass die Spieler, die nicht an der neuen Saison teilnehmen möchten, die Liga bis zum 1. Dezember über ihre Entscheidung informieren müssen.

20.20 Uhr: Jetzt wissen wir, wie die Hornets den üppigen Hayward-Vertrag wohl unter den Salary Cap drücken wollen. Laut Rick Bonnell vom Charlotte Observer planen die Hornets, Nicolas Batum (1 Jahr/ 27,1 Mio. Dollar) mit der Stretch Provision zu entlassen . Dadurch wird dessen ausstehendes Gehalt auf drei Jahre aufgeteilt und die Hornets müssen KEINEN Sign-and-Trade mit den Celtics einfädeln.

20.14 Uhr: Wie Michael Scotto von HoopsHype schreibt, hatten mehrere Teams Interesse an Jae Crowder angemeldet, darunter die Dallas Mavericks, Minnesota Timberwolves, L.A. Clippers, Hornets und Heat . Den Zuschlag haben aber bekanntermaßen die Suns bekommen.

20.09 Uhr: Nochmal zu Haywards irrem Vertrag zurück (nochmal: vier Jahre und 120 Mio. Dollar komplett garantiert!). Marc Berman von der New York Post berichtet, dass die Knicks großes Interesse an Hayward hatten, aber nicht ansatzweise zu diesem Preis . Zuletzt war zu hören, dass bei den Pacers ein Rahmen von vier Jahren und 100 Mio . für den 30-Jährigen im Raum stand.

© GEPA

20.01 Uhr: Und schon wissen wir, wohin es Jae Crowder verschlägt. Shams berichtet von einem Dreijahresvertrag bei den Phoenix Suns ! Laut Reynolds bekommt der Forward 30 Millionen Dollar überwiesen.

19.58 Uhr: Bei allem nötigen Respekt, aber das ist jetzt ein kleiner Downer. Shams vermeldet den nächsten Deal, es handelt sich um den ehemaligen undrafted Two-Way-Player John Konchar , der für vier Jahre und 9 Mio. bei den Memphis Grizzlies unterschreibt. Für den Jungen freut es mich natürlich ...

19.54 Uhr: Tim Reynolds ( Associated Press ) bestätigt meine Vermutung bezüglich Crowder. Der Forward wird wohl nicht nach Miami zurückkehren , offenbar liegen ihm langfristige Angebote von anderen Teams vor.

19.50 Uhr: Kleiner Nachtrag mit Vertragsdetails zu Bradley und Hayward: Nach Informationen von Bobby Marks ( ESPN ) ist das zweite Jahr in Bradleys Vertrag eine Team-Option (Stichwort Flexibilität in der Free Agency 2021). Der Vertrag von Hayward ist der weil laut David Aldridge ( The Athletic ) komplett garantiert!

Twitter

Mega-Deal: Hornets schnappen sich Gordon Hayward!

19.47 Uhr: Der nächste starke Deal für die Heat, meiner bescheidenen Meinung nach, man stelle sich mal ein Defensiv-Lineup mit Bradley, Butler und Bam vor. Laut Shams hat sich Bradley von Pat Riley und Jimmy Butler von der berühmt-berüchtigten Heat-Culture überzeugen lassen. Bedeutet das gleichzeitig das Aus für Jae Crowder in Miami?

19.45 Uhr: Keine Zeit zum Durchatmen. Shams vermeldet, dass Avery Bradley zu den Heat wechselt! Am South Beach bekommt der Guard einen Zweijahresvertrag über 11,6 Mio. Dollar.

19.42 Uhr: Eine andere Möglichkeit wäre, Nicolas Batum zu entlassen und dessen ausstehendes Gehalt auf mehrere Jahre aufzuteilen. So könnte Charlotte den nötigen Platz unter dem Salary Cap freiräumen. Wow ... Die Hornets gehen jetzt mit LaMelo Ball und Gordon Hayward in die neue Saison . Was haltet Ihr von diesem Duo?

19.40 Uhr: Die Finanzen sind bei dem Deal nicht ganz unwichtig. Hayward bekommt 30 Millionen Dollar pro Jahr (eine Menge Geld für einen zuletzt verletzungsanfälligen Forward), die Hornets haben aber nur etwa 20 Mio. Dollar an Cap Space . Vielleicht bekommen die Celtics also doch noch etwas für Hayward in einem Sign-and-Trade zurück.

19.36 Uhr: Mark Bartelstein, der Agent von Hayward, hat den Deal gegenüber Woj bestätigt . Die Hornets waren schon 2014 hinter dem 30-Jährigen her, damals matchten jedoch die Jazz das Angebot für den damaligen Restricted Free Agent. Nun bekommt Charlotte den Forward mit ein paar Jahren Verspätung also doch.

19.30 Uhr: Ui, Woj-Bomb!!! Gordon Hayward geht für vier Jahre und 120 Mio. Dollar (!) zu den Charlotte Hornets . Das hat nun wirklich niemand kommen sehen.

19.27 Uhr: Übrigens scheint sich auch Kyle Lowry zu freuen, dass VanVleet an seiner Seite bleibt. Das sind doch mal schöne Worte.

19.24 Uhr: Wir bleiben noch ein wenig bei VanVleet, da sich die Newslage aktuell etwas beruhigt hat. Laut ESPN wird FVV den höchstdotierten Vertrag eines Undrafted Spielers aller Zeiten unterschreiben. Den Rekord hielt zuvor Wesley Matthews mit vier Jahren und 70,1 Mio. Dollar 2015 bei den Mavs.

19.15 Uhr: Interessantes Detail zu VanVleet von Marc Berman von der New York Post . Seinen Quellen zufolge haben sich die Knicks am Ende gar nicht wirklich um den Point Guard bemüht - aus dem einfachen Grund, weil ein Verbleib in Toronto wohl als ziemlich sicher erschien . Zudem möchte sich das Fron Office nicht die finanzielle Flexibilität für den Sommer 2021 verbauen. Das sind ja mal vernünftige Töne im Big Apple.

19.06 Uhr: Die Lakers bekommen Konkurrenz im Werben um Kentavious Caldwell-Pope! Laut Brad Turner von der L.A. Times haben die Knicks Interesse an KCP angemeldet. Irgendwo muss das ganze Geld ja hin, jetzt wo VanVleet vom Markt ist.

19.00 Uhr: Ein kleiner Nachtrag zu VanVleet. Raptors-Präsident Masai Ujiri hat sich gegenüber David Aldrige ( The Athletic ) zu dem Deal geäußert: "Er wollte immer zurückkommen. Wir lieben Fred, er liebt uns. Wenn die Free Agency ansteht, dann sind andere Teams immer hinter den guten Spielern her. Das machen wir alle."

18.53 Uhr: Robin Lopez hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet, er ist "so excited" ein Teil der Wizards-Familie zu sein. Gestern sah seine erste Reaktion noch ganz anders aus, nachdem kurz nach der Einigung zwischen ihm und Washington bekannt wurde, das John Wall einen Trade gefordert habe. Die war deutlich lustiger ...

Twitter

NBA Free Agency: Fred VanVleet bekommt Zahltag in Toronto

18.45 Uhr: FVV stand angeblich auch bei den Knicks hoch im Kurs, die gehen nun aber leer aus. Und Tamparonto (oder Torontampa??), also die Raptors, können sich nun voll und ganz auf die Verhandlungen mit Serge Ibaka und Marc Gasol konzentrieren . Beide sollen ebenfalls gehalten werden, Ibaka zieht aber unter anderem das Interesse der Nets und Ex-Thunder-Buddy Kevin Durant auf sich. An Gasol sind angeblich die Lakers interessiert.

18.36 Uhr: Die Vertragsdetails sehen wie folgt aus. Der Point Guard, der von den Raptors als Top-Priorität der Offseason bezeichnet wurde, bleibt für vier Jahre und 85 Millionen Dollar in Toronto (beziehungsweise Tampa). Das vierte Jahr ist eine Spieleroption.

18.33 Uhr: Und da fällt der erste (wichtige) Dominostein des zweiten Tages der Free Agency. Shams Charania ( The Athletic ) berichtet, dass sich die Toronto Raptors auf eine Vertragsverlängerung mit Fred VanVleet geeinigt haben!

18.28 Uhr: Ein paar Zahlen zu Augustin: Der 33-Jährige kam vergangene Saison von der Magic-Bank auf 10,5 Punkte und 4,6 Assists im Schnitt. Seine Dreierquote lag dabei bei 34,8 Prozent, im Vorjahr allerdings bei 42,1 Prozent . Die Bucks würde sich sicherlich freuen, wenn er sich wieder dem 2018/19er Output annähert, aber auch so bekommt Milwaukee einen sehr soliden Veteranen auf der Eins.

18.17 Uhr: Shams und Woj hauen fast zeitgleich dieses Nugget raus: Die Bucks sichern sich für drei Jahre und 21 Millionen Dollar die Dienste von D.J. Augustin , der sicherlich einen guten Backup für Jrue Holiday geben wird. Oder was meint Ihr?

18.09 Uhr: Jetzt flattern die News im Minutentakt herein. Raul Neto wechselt offenbar von den Philadelphia 76ers zu den Washington Wizards und bekommt einen Einjahresvertrag. Auch diese Info kommt von Shams Charania ( The Athletic ).

18.06 Uhr: Immerhin die Vertragslänge gibt es schon mal. Der 25-jährige Power Forward unterschreibt für zwei Jahre in der Bierstadt , wobei es sich beim zweiten Jahr um eine Spieleroption handelt. Laut David Aldridge ( The Athletic ) wird Portis wohl 8 Mio. Dollar verdienen.

18.02 Uhr: Shams is on fire - allerdings fehlt weiterhin der ganz große Name. Der NBA-Insider vermeldet, dass sich Bobby Portis auf einen Deal mit den Milwaukee Bucks geeinigt hat. Vertragsdetails bleibt uns Charania aber noch schuldig.

17.57 Uhr: Nächster fixer Deal, dieses Mal war Shams am schnellsten. Restricted Free Agent De'Anthony Melton bleibt den Memphis Grizzlies erhalten und unterschreibt für vier Jahre und 35 Millionen Dollar .

17.53 Uhr: Definitiv nicht nach L.A. zurückkehren wird Dwight Howard, obwohl er vergangene Nacht schon einen Tweet mit einer Liebesbekundung an die Lakers absetzte. Den löschte der ehemalige Superman aber schnell wieder und unterschrieb kurz darauf in Philadelphia . Hintergrund der unglücklichen Aktion: Howard ging laut Keith Pompey ( Philadelphia Inquirer ) davon aus, dass es ein Handshake-Agreement mit den Lakers gebe . Quellen aus der Lakers-Organisation behaupten gegenüber Chris Haynes von Yahoo Sports dagegen, dass es nie ein formelles Angebot für den Center gab , sondern nur ein "deal concept".

getty © GEPA

NBA Free Agency: Kris Dunn wechselt zu den Hawks

17.42 Uhr: Werfen wir mal einen Blick auf die Lakers. Der Champion hat bereits am ersten Tag der Free Agency ordentlich aufgerüstet , Bobby Marks ( ESPN ) rechnet vor, dass L.A. nun Free Agent Kentavious Caldwell-Pope höchstens 12 Millionen Dollar pro Jahr bieten kann. Anthony Davis soll ja schließlich auch noch gehalten werden, anschließend könnte der Kader mit Veteranen zum Minimum aufgefüllt werden.

17.31 Uhr: Da stellt sich natürlich die Frage, was die Hawks mit ihrer finanziellen Flexibilität noch anstellen. Sie sollen angeblich bei Gordon Hayward mitmischen, der präferiert aber wohl einen Deal zu den Pacers . Auch mit Bogdan Bogdanovic werden die Hawks immer wieder in Verbindung gebracht. Der Serbe als zusätzlicher Playmaker und Schütze neben Trae Young hätte was. Oder wollt Ihr lieber Rajon Rondo in Atlanta sehen?

17.22 Uhr: Und wie Bobby Marks ( ESPN ) erklärt, können die Hawks den 26-Jährigen mit der Room Exception unter Vertrag nehmen. Damit würde sich am Cap Space von knapp 26 Mio. Dollar nichts ändern.

17.20 Uhr: Definitiv ein guter Deal für Atlanta. Einen Backup auf der Eins haben die Hawks noch gebraucht, Dunn ist zudem ein Verteidiger auf All-Defense-Niveau , was dem jungen Team gut tun wird. Das zweite Vertragsjahr ist übrigens eine Spieleroption.

17.17 Uhr: Und schon sind die Zahlen nicht mehr aktuell. Woj berichtet, dass sich Kris Dunn und die Hawks auf einen Zweijahresvertrag über 10 Mio. Dollar geeinigt haben.

Twitter

17.14 Uhr: Apropos Cap Space. Keith Smith hat mal nachgezählt, seinen Berechnungen zufolge sind die Knicks (circa 29 Mio. Dollar) nur eines von drei Teams mit Spielraum unter der Gehaltsobergrenze. Die anderen beiden sind demnach die Hawks (circa 26 Mio. Dollar) und die Hornets (circa 19 Mio. Dollar) . Die restlichen Teams müssen mit Exceptions, Minimums und Sign-and-Trades auskommen.

17.06 Uhr: Ein Free Agent. über den bisher relativ wenig gesprochen wurde: Carmelo Anthony . Laut David Aldridge von The Athletic haben die Portland Trail Blazers auch nach den Verpflichtungen von Robert Covington und Derrick Jones Interesse, den zehnmaligen All-Star zu halten . Angeblich sind auch die Knicks an einer Rückholaktion interessiert. Cap Space haben sie ja genug ...

16.56 Uhr: Wer sich eine kompaktere Zusammenfassung der gestrigen Ereignisse wünscht, für den haben wir natürlich auch etwas in petto. Der geschätzte Kollege Frerks hat hier die wichtigsten Beobachtungen zum Start der Free Agency aufgeschrieben. Klare Leseempfehlung!

16.48 Uhr: Das geht doch schon mal recht ordentlich los, hoffen wir mal, dass später auch noch ein echter Kracher um die Ecke kommt. Gordon Hayward zum Beispiel oder Fred VanVleet oder Bogdan Bogdanovic , der nach dem Bucks-Desaster noch auf der Suche nach einem neuen Team ist. Gestern gab es aber bereits auch schon einige interessante Entscheidungen. Hier haben wir einen Überblick für Euch.

NBA Free Agency: Miami Heat holen Harkless

16.40 Uhr: Und Shams Teil 2 direkt hinterher: Michael Carter-Williams verlängert bei den Orlando Magic . Genaue Details zum Vertrag gibt es noch nicht, Josh Robbins (ebenfalls The Athletic ) fügt aber an, dass der Kontrakt wohl über zwei Jahre (ohne Option) laufen wird.

16.35 Uhr: Und was hat Shams so zu bieten? Teil 1: Denzel Valentine hat seinen Infos zufolge das Qualifying Offer der Bulls akzeptiert und steht damit für ein Jahr und 4,7 Millionen Dollar unter Vertrag. 2021 wird der 27-Jährige dann Unrestricted Free Agent.

16.29 Uhr: Und nochmal Woj: Im Rahmen des Vier-Team-Trades um Steven Adams, der zu den Pelicans geht, erhalten die Thunder George Hill, Darius Miller und einen geschützten 2023er Erstrundenpick der Nuggets , sowie zwei Zweitrundenpicks in 2023 (via Charlotte) und 2024 (via Washington). Damit wäre dieser Deal nun auch komplett - und Eric Bledsoe darf (vorerst) in New Orleans bleiben.

16.22 Uhr: Gute Nachrichten, sowohl Shams als auch Adrian Wojnarowski ( ESPN ) sind bereits wach und gut aufgelegt. So vermeldet Woj soeben, dass Moe Harkless für ein Jahr und 3,6 Millionen Dollar bei den Miami Heat unterschreiben wird. Offenbar hat der Forward lukrativere Angebote abgelehnt, um eine prominentere Rolle beim aktuellen Ost-Champion zu spielen. Sicherlich ein guter Deal für Miami.

NBA: Wizards-Star John Wall schon länger angefressen?

16.16 Uhr: Gerüchte um angebliche Trade-Gespräche zwischen den Wizards und den Houston Rockets um Wall und Russell Westbrook hätten das Fass dann zum Überlaufen gebracht. Ein Trade des Guards wird allerdings alles andere als einfach, schließlich verdient Wall in den kommenden drei Jahren noch 133 Millionen Dollar (Spieleroption im letzten Jahr) - und hat einen 15-prozentigen Trade-Kicker in seinem Vertrag verankert! Was meint Ihr, findet sich ein Abnehmer für Wall?

getty © GEPA

16.10 Uhr: Ursprünglich war mal Beal als "Sidekick" für Wall gedacht, dann machten aber mehrere Verletzungen dem 30-Jährigen einen Strich durch die Rechnung. Vor Kurzem hatte Wizards-GM Tommy Sheppard verlauten lassen, dass das Team nun um Beal herum aufgebaut werde . "Sobald er das gesagt hat, wusste man, dass das passieren wird", sagte eine anonyme Quelle gegenüber Goodwill angesprochen auf die Trade-Forderung Walls.

16.05 Uhr: Wir starten in Washington, wo die Wizards-Fans den Start der Free Agency mit einem lachenden und einem weinenden Auge verfolgt haben. Einerseits konnte Davis Bertans langfristig gehalten werden , andererseits will John Wall offenbar weg! Das berichtete Shams Charania ( The Athletic ), Vincent Goodwill von Yahoo Sports hat nun mehr Infos für uns: Angeblich ist der Point Guard angefressen, weil die Wizards Bradley Beal als Franchise-Player Nummer eins ansehen.

16.05 Uhr: Moin, Moin und herzlich willkommen zu Tag zwei der Free Agency! Der gestrige Start in die wildeste Phase des NBA-Jahres verlief verhältnismäßig fast schon ruhig, geht es heute dafür so richtig zur Sache? Wir werden sehen, los geht's!

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren