Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinsam mit Jannik SinnerLorenzo Musetti: "Wir sind die Zukunft des Tennissports"

Italiens Jungstars Jannik Sinner und Lorenzo Musetti fordern am Montag im Paris-Achtelfinale Rafael Nadal und Novak Djokovic zum Generationenduell.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jungstar Lorenzo Musetti © AFP
 

Nachdem Lorenzo Musetti seinen Landsmann Marco Cecchinato in der dritten French-Open-Runde nach 3:07-Stunden im fünften Satz in die Knie gezwungen hatte, ließ sich der erst 19-Jährige rücklinks in den Pariser Sand fallen und jubelte über seinen bis dato größten Erfolg. So steht der Teenager aus Carrara als erst sechster Spieler seit dem Jahr 2000 gleich bei seinem Grand-Slam-Debüt im Achtelfinale und heftet sich damit an die Fersen seines gleichaltrigen Freundes Jannik Sinner. Denn auch der Südtiroler, der es im Vorjahr in Roland Garros bis in die Runde der letzten Acht geschafft hatte, marschierte mit einem Dreisatz-Erfolg über Mikael Ymer ins Achtelfinale des bedeutendsten Sandplatz-Turniers des Jahres.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren