AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SchulterverletzungOsaka musste bei WTA-Finals aufgeben

Eine Schulterverletzung zwang Naomi Osaka zur Aufgabe bei den WTA-Finals in Shenzhen. Für die Japanerin springt Kiki Bertens ein.

Naomi Osaka
Naomi Osaka © AP
 

Naomi Osaka hat bei den Tennis-WTA-Finals der Damen in Shenzhen w.o. gegeben. Die 22-jährige Japanerin laboriert an einer Schulterverletzung rechts und tritt am Dienstag nicht zur Partie gegen Ashleigh Barty an. Osaka wird durch die Niederländerin Kiki Bertens ersetzt. "Ich bin sehr enttäuscht", sagte Osaka. "So wollte ich dieses Turnier oder die Saison nicht beenden."

Durch den Rückzug der Weltranglisten-Dritten verändert sich die Ausgangslage in der Gruppe "rot", weil die Japanerin die erste Partie am Sonntag gegen Petra Kvitova in drei Sätzen gewonnen hat. Mit Kvitova und Belinda Bencic treten am Dienstag die beiden Verliererinnen der ersten Partien gegeneinander an. Auch Bertens bietet sich noch die Möglichkeit, sich für die Halbfinals zu qualifizieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren