Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Österreichische SpeerwerferinSo freute sich Victoria Hudson über ihre Olympia-Qualifikation

Speerwerferin Victoria Hudson qualifizierte sich in Eisenstadt für die Olympischen Spiele in Tokio.

Hier erfuhr Victoria Hudson von der erfolgreichen Qualifikation
Hier erfuhr Victoria Hudson von der erfolgreichen Qualifikation © youtube.com/austrianathletics
 

Österreich ist seit Montag um eine Olympia-Athletin Reicher. Victoria Hudson hat beim EVA AIR-Einladungsmeeting in Eisenstadt den Speer nicht nur 64,68 Meter weit geworfen, sondern sich auch ein direktes Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio gesichert - 64 Meter waren dafür erforderlich. Das ist bislang weltweit erst elf Athletinnen gelungen.

Die 24-Jährige hat dabei einen elf Jahre alten österreichischen Rekord um mehr als drei Meter ausgebessert: Elisabeth Paurer war 2010 auf 61,43 Meter gekommen. "Mir hat das Werfen heute so viel Spaß gemacht", sagte die Leichtathletin, "von mir ist die ganze Last der vergangenen Monate abgefallen". Das sieht man auch in folgendem Video, das den Speerwurf und die frohe Botschaft der erfolgreichen Olympia-Qualifikation festgehalten hat:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.