Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HandballZwei Pleiten für die BT Füchse, Herren müssen in Spiel drei, Damen ausgeschieden

Für die Herren und die Damen der BT Füchse setzte es jeweils eine Niederlage.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die BT Füchse müssen in ein drittes Spiel. © (c) (c)Bernd Haider
 

Die Herren der BT Füchse halfen Atzgersdorf im zweiten Spiel der „Best-of-three“-Halbfinalserie der zweiten Liga auf die Beine. Durch die ...-Niederlage geht es am 26. Mai in Trofaiach ins Entscheidungsspiel um den Finaleinzug und den damit verbunden Aufstieg in die erste Liga. "Wir haben leider den Start verschlafen, defensiv auch gar nichts gehalten", sagte Obmann Heinz Rumpold nach dem Spiel.

Dabei kritisierte er auch die Schiedsrichterleistung, zwei Füchse sahen Rot. Darauf hinausreden möchte er sich jedoch nicht: "Wir starten jetzt in Spiel drei wieder von null. Es ist keine 'gmahte Wiesn', das haben wir gesehen."

Den Damen gelang nach der 17:28-Heimpleite auswärts gegen Hypo Niederösterreich keine Wiedergutmachung, im Gegenteil. Nach der deutlichen 22:44-Pleite scheiden die Füchsinnen im WHA-Halbfinale aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.