Beach-Volleyball WienNur Schützenhöfer/Plesiutschnig starteten mit Sieg in EM

Österreichs Nummer-eins-Duo Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig gewannen zum Auftakt mit 2:1 gegen ihre tschechischen Kontrahentinnen. Die restlichen drei ÖVV-Paarungen starten mit einer Niederlage in die Gruppenhase.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Katharina Schützenhöfer (links) und Lena Plesiutschnig
Katharina Schützenhöfer (links) und Lena Plesiutschnig © APA/HANS PUNZ
 

Österreichs Frauen haben ihre Auftaktspiele bei den Beach-Volleyball-Europameisterschaften am Wiener Heumarkt mit gemischter Bilanz beendet. Während das österreichische Nummer-eins-Duo Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig mit einem 2:1-Sieg gegen die Tschechinnen Michala Kvapilova/Martina Williams ins Heimturnier startete, verloren die drei restlichen ÖVV-Paarungen am Mittwoch ihre ersten Gruppenspiele. Alle vier Teams standen danach noch einmal auf dem Court.

Dorina und Ronja Klinger entschieden gegen Chantal Laboureur/Cinja Tillmann nach verlorenem ersten Satz zwar den zweiten Durchgang für sich, am Ende unterlagen sie den Deutschen aber mit 1:2 (-13,19,-10). Dasselbe Schicksal ereilte Nadine Strauss/Anja Dörfler, sie hatten gegen Xenia Dabischa/Swetlana Kolomina aus Russland mit 1:2 (-18,18,-9) das Nachsehen. Franziska Friedl/Eva Pfeffer mussten sich den Niederländerinnen Sanne Keizer/Madelein Meppelink klar mit 0:2 (-18,-13) geschlagen geben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!