Den steirischen Beachvolleyball-Assen gefällt es anscheinend mehr als gut in Doha. Während sich Philipp Waller mit seinem Kärntner Partner Robin Seidl beim Pro-Tour-Challenger-Turnier Platz fünf sicherte, ging es für Moritz Pristauz und Kollege Martin Ermacora bis ins Semifinale. Nach einer knappen 1:2-Niederlage (-18, -21) gegen Bryl/Losiak (POL) traf das Duo im kleinen Finale auf De Groot/Boermans aus den Niederlanden. Mit einem souveränen Auftritt holten sich die Österreicher dabei verdient Platz drei, ließen ihren Gegnern in beiden Sätzen (21:17, 21:18) nie wirklich eine Chance.