Traurige Nachrichten aus Kroatien. So ist Erfolgstrainer Kristijan Schneider mit nur 41 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Der Kroate, der eine Frau und vier Kinder hinterlässt, arbeitete mit vielen Tennisstars aus der Balkan-Region zusammen und führte unter anderem Borna Coric an die Weltspitze. Erst Anfang des Jahres holte die von ihm betreute Petra Marcinko den Juniorinnentitel bei den Australian Open in Melbourne.

Der Kampf gegen den Krebs begann für Schneider, der auch mit dem italienischen Star-Trainer Riccardo Piatti zusammenarbeitete und eine gute Freundschaft mit Novak Djokovic pflegte, 2019, als ein Magenkrebs diagnostiziert wurde. Nach einer Operation ging es beim Kroaten schnell wieder aufwärts und er stand nur sechs Monate später wieder als Trainer auf dem Platz.

BORNA CORIC CRO Sparring Partner Kristijan Schneider und Trainer Riccardo Piatti *** BORNA CORIC C
Schneider mit Riccardo Piatti
© (c) imago/Hasenkopf (Juergen Hasenkopf)

Doch bei den Australian Open 2021 machten Schneider erneut Bauchprobleme zu schaffen - diesmal lautete die niederschmetternde Diagnose Darmkrebs. Seitdem unterzog sich der Tennis-Experte zwei Operationen und einer Chemotherapie. Dennoch war das Leben Schneiders nicht mehr zu retten - nun ist er seinem Leiden erlegen.