Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KunstturnenVinzenz Höck feiert den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere

Beim Turner-Weltcup in Varna (BUL) hat sich der Grazer Vinzenz Höck an den Ringen durchgesetzt. Es ist der zweiten Weltcupsieg des Steirers.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vinzenz Höck
Vinzenz Höck © (c) imago images/Schreyer (Schreyer via www.imago-images.de)
 

Vinzenz Höck hat in Varna den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Der 25-jährige Grazer setzt sich in Bulgarien an den Ringen mit 14.800 Punkten durch.

Höck hatte schon nach der Qualifikation geführt. "Es war nervenaufreibend, ich hatte Gänsehaut. Da ich als Letzter ans Gerät musste, konnte ich alle Gegner vor mir beobachten und jede weitere Übung machte mich noch nervöser. Denn ich wusste um meine Chance und wollte die Goldmedaille unbedingt. Während meiner Kür hatte ich ein super Gefühl – und die Wertung hat das dann bestätigt", sagt Höck.

Kommentare (1)
Kommentieren
HansWurst
0
1
Lesenswert?

Bravo

Vinzenz!