Paralympics: ÖPC-Aufgebot und Programm der Österreicher

24 österreichische Athletinnen und Athleten treten bei den XVI. Paralympischen Spielen vom 24.8-5.9. in acht Disziplinen gegen die Weltspitze an. Insgesamt gibt es 22 Disziplinen. Neu dabei ist Badminton und Taekwondo, dafür wurde Segeln und Fußball gestrichen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Österreichs Athletinnen und Athleten
Österreichs Athletinnen und Athleten © Bundesheer/Carina KARLOVITS
 

Die Bewerbe der XVI. Paralympics in Tokio mit österreichischer Beteiligung (Zeitangaben in MESZ):

Dienstag, 24.8.:
Eröffnungsfeier (13.00 Uhr)

Mittwoch, 25.8.:
Rad/Bahn: Yvonne Marzinke (3.000 m/03.00)
Schwimmen: Janina Falk (100 m Delfin/Vorlauf 03.18/Finale 11.12)
Andreas Ernhofer (50 m Brust/VL 03.25/Finale 11.39)
Tischtennis: Krisztian Gardos (Einzel/Qualifikation/09.40)

Donnerstag, 26.8.:
Schwimmen: Andreas Onea (100 m Brust/VL 02.15/Finale 10.14)
Andreas Ernhofer (100 m Kraul/VL 02.17/Finale 10.15)
Reiten: Pepo Puch, Valentina Strobl, Bernd Brugger
(Dressur Einzel/08.00-15.35)
Tischtennis: Krisztian Gardos (Einzel/Qualifikation/09.00)

Freitag, 27.8.:
Schwimmen: Janina Falk (200 m Kraul/VL 02.40/Finale 10.36)
Rad/Bahn: Yvonne Marzinke (500 m Zeitfahren/03.00-08.30)
Leichtathletik: Thomas Geierspichler (400 m/VL 03.37/Finale 13.13)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (Einzel/1. Runde/04.00-13.00)
Reiten: Julia Sciancalepore (Dressur Einzel/09.00-15.45)
Tischtennis: Krisztian Gardos (? Qualifikation und Viertelfinale/
09.00-10.20)

Samstag, 28.8.:
Tischtennis: Kristian Gardos (? Halbfinale 03.20-08.00)
Schwimmen: Andreas Ernhofer (150 m Lagen/VL 02.35/Finale ab 10.27)
Andreas Onea (200 m Lagen/VL 03.37/Finale ab 11.42)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann/Martin Legner und Thomas Flax/Josef
Riegler (Herren-Doppel, 1. Runde/04.00-13.00)
Leichtathletik: Natalija Eder (Speerwurf/04.04)
Thomas Geierspichler (1.500 m/Vorlauf 14.45)
Reiten: Pepo Puch, Julia Sciancalepore, Valentina Stroblm Bernd
Brugger (Dressur, Team-Test mit Musik 1. Tag/09.00-15.00)

Sonntag, 29.8.:
Triathlon: Florian Brungraber (Samstag, 23.30-Sonntag 03.40)
Günther Matzinger (01.30-04.10)
Schwimmen: Janina Falk (100 m Brust/VL 02.38/Finale 10.28)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel, Doppel/2. Runde (04.00-13.00)
Reiten: Pepo Puch, Julia Sciancalepore, Valentina Strobl, Bernd
Brugger (Dressur, Team-Test mit Musik/2. Tag/11.00-13.45)
Tischtennis: Krisztian Gardos (? Finale/11.45-13.00)
Leichtathletik: Thomas Geierspichler (? Finale 1.500 m/13.45)

Montag, 30.8.:
Schwimmen: Andreas Ernhofer (200 m Kraul/VL 02.31/Finale 10.28)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel 3. Runde und Doppel-Viertelfinale/04.00-13.00)
Reiten: Pepo Puch, Julia Sciancalepore, Valentina Strobl, Bernd
Brugger (Dressur, Einzel Freestyle/09.00-15.15)

Dienstag, 31.8.:
Rad/Straße: Yvonne Marzinke, Walter Ablinger, Thomas Frühwirth,
Alexander Gritsch, Ernst Bachmaier, Elisabeth Egger
(Einzelzeitfahren 01.00-05.57)
Schwimmen: Janina Falk (200 m Lagen/VL 02.59/Finale 10.42)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel-Viertelfinale, Doppel-Halbfinale/04.00-13.00)

Mittwoch, 1.9.:
Rad/Straße: Walter Ablinger, Thomas Frühwirth, Alexander Gritsch,
Ernst Bachmaier, Elisabeth Egger (Straßenrennen/02.35)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel-Halbfinale)

Donnerstag, 2.9.:
Kanu: Markus Swoboda (200 m/Vorlauf 02.50)
Schwimmen: Janina Falk (100 m Rücken/VL 03.10/Finale 11.11)
Andreas Ernhofer (50 m Kraul/VL 03.57/Finale 12.32)
Leichtathletik: Bil Marinkovic (Diskus/03.32)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel, Doppel/Um Bronze)
Rad/Straße: Mixed Team-Staffel (08.30)

Freitag, 3.9.:
Leichtathletik: Natalija Eder (Kugel/02.30)
Rad/Straße: Yvonne Marzinke (Straßenrennen/02.35)
Schwimmen: Andreas Onea (100 m Delfin/VL 02.36/Finale 10.30)
Andreas Ernhofer (50 m Rücken/VL 03.02/Finale 11.24)
Kanu: Markus Swoboda (200 m KL2/? Halbfinale, Finale/02.51-04.57)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann/Martin Legner, Thomas Flax/Josef
Riegler (? Doppel-Finale)

Samstag, 4.9.:
Kanu: Markus Swoboda (200 m VL3/Halbfinale und Finale/03.19-05.26)
Rollstuhl-Tennis: Nico Langmann, Martin Legner, Thomas Flax, Josef
Riegler (? Einzel-Finale)

Sonntag, 5.9.:
Schlussfeier (13.00)

Das Österreichische Paralympics-Aufgebot und ihre bisherigen Medaillen

KANU (1):
Markus Mendy Swoboda (200 m/Amputation an beiden Beinen)
Silber 2016

LEICHTATHLETIK (3):
Natalija Eder (Speerwurf/Sehbehinderung)
2 Bronze Speerwurf 2012/16
Thomas Geierspichler (Rennrollstuhl 400 und 1.500 m/
Querschnittslähmung)
2 Gold 2004/08, 3 Silber 2004, 4 Bronze 2000/04/08/12
Bil Marinkovic (Diskus/Sehbehinderung)
Gold Speerwurf 2004, Bronze Diskus 2012

RADSPORT (6):
Walter Ablinger (Handbike/Querschnittslähmung)
Gold Straßenrennen, 2 Silber Einzelzeitfahren 2012/16
Ernst Bachmaier (Handbike/Querschnittslähmung)
Elisabeth Egger (Handbike/Spastische Tetraparese)
Thomas Frühwirth (Handbike/Querschnittslähmung)
Silber Einzelzeitfahren 2016
Alexander Gritsch (Handbike/Querschnittslähmung)
Yvonne Marzinke (Rennrad/Spastische Hemiparese)

REITEN (4):
Bernd Brugger (Inkomplette Querschnittslähmung/Grade IV)
Josef Pepo Puch (Inkomplette Querschnittslähmung/Grade II)
2 Gold 2012/16, Silber 2016, Bronze 2012
Julia Sciancalepore (Cerebral-Parese, Ataxie/Grade I)
Valentina Strobl (Multiple Sklerose/Grade V)

ROLLSTUHL-TENNIS (4):
Thomas Flax (Querschnittslähmung)
Nicolas Langmann (Querschnittslähmung
Martin Legner (Querschnittslähmung),
Josef Riegler (Inkomplette Querschnittslähmung)

SCHWIMMEN (3):
Andreas Ernhofer (Inkomplette Querschnittslähmung)
Janina Falk (Mentalbehinderung)
Andreas Onea (Armamputation)
Bronze 2016

TISCHTENNIS (1):
Krisztian Gardos (Hüftarthrose)
Bronze 2016

TRIATHLON (2):
Florian Brungraber (Inkomplette Querschnittslähmung)
Günther Matzinger (Dysmelie rechter Unterarm)
2 Gold 2012, Bronze 2016 in der Leichtathletik

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.