Turnen: Simone Biles "mehr als stolz" über Sunisa Lees Mehrkampf-Goldene

Sunisa Lee holt sich Olympia-Gold im Mehrkampf der Turnerinnen. Groß ist die Freude darüber bei US-Superstar Simone Biles, die ihren Start zuvor zurückgezogen hatte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sunisa Lee holt sich in Tokio Olympia-Gold im Mehrkampf
Sunisa Lee holt sich in Tokio Olympia-Gold im Mehrkampf © (c) imago images/ZUMA Wire (Daniel A. Anderson via www.imago-images.de)
 

Einen Tag nach dem Startverzicht von US-Turnstar Simone Biles hat ihre Landsfrau Sunisa Lee Olympia-Gold im Mehrkampf gewonnen. Die 18 Jahre alte Dritte der Qualifikation siegte am Donnerstag bei den Olympischen Spielen in Tokio mit 57,433 Punkten. Zweite wurde Rebeca Andrade aus Brasilien mit 57,298 Zählern vor der Russin Angelina Melnikowa mit 57,199 Punkten.

Simone Biles hatte am Mittwoch ihren Startverzicht erklärt und dies mit psychischen Problemen begründet. Die Mehrkampf-Olympiasiegerin von 2016 in Rio de Janeiro hatte zuvor mentale Probleme öffentlich gemacht, nachdem sie das Mannschafts-Finale nach nur einem Gerät abgebrochen hatte. Biles verfolgte den Sieg ihrer Landsfrau aus der ersten Reihe des Ariake Gymnastics Centre und gratulierte Sunisa danach zu Gold. "Herzlichen Glückwunsch Prinzessin. Absolut super gemacht. Olympiasiegerin hier und jetzt!!!So so so mehr als stolz auf dich!!!!", schrieb die vierfache Rio-Olympiasiegerin am Donnerstag auf Instagram.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!