Formel 1Räikkönen positiv auf Corona getestet

Jetzt hat die Formel 1 ihren nächsten Corona-Fall. Kimi Räikkönen wurde in Zandvoort positiv auf Covid-19 getestet. Der Finne wird in Holland von Robert Kubica ersetzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kimi Räikkönen © KK/Alfa Romeo
 

Am Mittwoch hat Kimi Räikkönen noch seine Rücktritt von der Formel 1 mit Jahresende verkündet. Eine Formel-1-Pause muss der Finne aber schon ab sofort einlegen. Denn der letzte Ferrari-Weltmeister (2007) wurde in Zandvoort positiv auf Corona getestet und wurde durch eine Quarantäne in seinem Hotel sofort isoliert. Er zeigte aber keinerlei Symptome, geimpft wurde Räikkönen im Rahmen des GP von Bahrain im März.

Der Alfa-Romeo-Rennstall bestätigte am Samstagvormittag die positive Testung. "Wir hoffen, dass sich Kimi schnell erholt", sage Teamchef Frederic Vasseur. Schon beim Qualifying am Nachmittag (Live-Ticker ab 15 Uhr) wird Räikkönen von Robert Kubica ersetzt. Der Pole war 2019 seinen letzten Formel-1-Grand-Prix gefahren. Alfa-Romeo wird noch am Samstag klären, mit wem Räikkönen in engeren Kontakt gewesen war.

Viel Aufregung gab es auch im Red-Bull-Lager. Max Verstappen habe unter Roter Flagge am Freitag Lance Stroll überholt. Nach Anhörung des Niederländers verzichteten die Kommissare aber auf eine Bestrafung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!