Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner SportlerehrungSie sind Vorbilder, bieten als Idole Orientierung für die Jungen

Coronabedingt konnte die große Ehrung der "Kärntner Sportler des Jahres 2020" nicht in großem Rahmen gefeiert werden. Aber Landeshauptmann Peter Kaiser, Landessportdirektor Arno Arthofer und SPK-Obmann Marijan Velik ehrten die vom SPK gewählten Damen und Herren nun in der Landesregierung.

Teil zwei der Ehrungen für die "Sportler des Jahres" und weitere verdiente Aktive gab es in der Landesregierung © (c) LPD/ Wolfgang Jannach (Wolfgang Jannach)
 

Coronabedingt konnten im vergangenen Jahr in manchen Sportarten keine oder nur wenige Bewerbe stattfinden. Trotzdem hat sich der Sportpresseklub Kärnten gemeinsam mit dem Land Kärnten dazu entschlossen, die Kärntner Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2020 zu wählen. Mit Trophäen von Glaskünstler Mario Karner ausgezeichnet werden sie in mehreren Veranstaltungsteilen im Spiegelsaal der Landesregierung in Klagenfurt. Zusätzlich werden noch an weitere Aktive Sportleistungsmedaillen und Urkunden für herausragende Leistungen verliehen. Heute konnten Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landessportdirektor Arno Arthofer die Snowboarderin Sabine Schöffmann, den Snowboarder Alexander Payer, Mountainbikerin Katharina Sadnik, die gehörlose Alpinskifahrerin Melissa Köck sowie den Trainer, Funktionär und Fechter Karl Robatsch begrüßen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren