AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach 4:2 gegen WackerRusek: "Wir sind noch lange nicht bei hundert Prozent"

Der Erfolgslauf von Austria Klagenfurt geht weiter. Endlich funktioniert auch die Chancenauswertung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Markus Rusek (mit Schnuller)
Markus Rusek (mit Schnuller) © GEPA pictures
 

Nach 14 absolvierten Spielen in der 2. Liga hält Tabellenführer Austria Klagenfurt bei neun Siegen, fünf Remis und keiner einzigen Niederlage. Ein wesentlicher Faktor beim 4:2-Auswärtserfolg gegen Wacker Innsbruck war die Tatsache, dass die Violetten mit Standardtoren aufhorchen ließen. „Im Laufe einer Saison ist es enorm wichtig, dass du aus solchen Situationen Tore machen kannst. Vor allem, wenn es spielerisch mal nicht so rund läuft, kann man dadurch viel wegmachen. Und so ehrlich muss man sein, dass uns Innsbruck das Leben schwer gemacht hat. Doch genau solche Spiele brauchst du, um ganz vorne mitzuspielen“, erzählt der Torschütze zum 3:2, Markus Rusek, der heuer bis auf eine Partie (Gelbsperre) alle Matches durchgespielt hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren