AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SG Kelag Ferlach/FeldkirchenKavalar/Senitza: Ein selbstkritisches Damen-Duo

Die Ferlach/Feldkirchen-Frauen empfangen morgen (19 Uhr) Trofaiach. Für das Duo Kavalar/Senitza, zwei absolute Perfektionistinnen, ist ein Heimsieg Pflicht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Anna Kavalar (l.) und Luisa Senitza sind ein eingespieltes Team
Anna Kavalar (l.) und Luisa Senitza sind ein eingespieltes Team © KK/Robert Gratzer
 

Die Ferlach/Feldkirchen-Mädels haben in der bisherigen Handball-Saison fünf Spiele absolviert und liegen mit drei Punkten in der Tabelle auf Rang acht. Wenn man von Kapitänin Anna Kavalar nun ein rein positives Resümee erwartet, dann schätzt man die ehrgeizige Aufbauspielerin komplett falsch ein. „Ich bin ein total selbstkritischer Mensch und nach den Partien haben wir gemerkt, dass wir jeden schlagen könnten. Deshalb kann man nicht zufrieden sein. Wir waren nie die schlechtere Mannschaft, sondern haben es leider selbst vergeigt. Vor allem die Nervosität spielt eine große Rolle, wenn die Jungen Fehler machen, werden sie schnell unsicher. Daran müssen wir arbeiten“, erzählt die Bodensdorferin, die nach ihrer Sprunggelenksverletzung am Samstag (19) vor heimischer Kulisse gegen Trofaiach wieder voll einsatzfähig ist. „Ich bin beim Springen schmerzfrei und deshalb steht einem Einsatz nichts im Weg. “

Kommentare (1)

Kommentieren
struge1
0
1
Lesenswert?

Zwa

fesche Mädel, alles Gute und viel Erfolg! 😃

Antworten