AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Para-Ski-WMMarkus Salcher: Knieverletzung überschattet WM-Bronze

Markus Salcher gewann WM-Bronze im Super-G und verletzte sich nach Sturz am Knie.

Markus Salcher © KK/Salcher
 

Es war ein schmerzhafter und zugleich erfolgreicher Tag für Markus Salcher bei der Para-Ski-WM in Sella Nevea. Der Super-G, der ursprünglich für Freitag geplant gewesen wäre, wurde aufgrund der Wetterprognose gecancelt. Infolgedessen wurde der Speed-Durchgang der Super-Kombi eigenständig gewertet. Und so schnappte sich der Klagenfurter nach WM-Silber in der Abfahrt auch Bronze im Super-G. „Eigentlich frech diese Entscheidung vom Veranstalter, aber mir hätte nach meinem Missgeschick nichts Besseres passieren können.“ Das Rennen wurde nämlich von einem Sturz des 27-Jährigen knapp vor der Ziellinie überschattet. „Ich war bei den letzten beiden Toren zu spät dran, mich hat es hinten hinein gedrückt und dann bin ich mit vollem Karacho ins Ziel geflogen und jetzt ist mein rechtes Knie beleidigt. Und zur Krönung ist der Ski kaputt“, erzählte der 15-fache Medaillengewinner bei Großereignissen. So war an den Kombi-Slalom de facto nicht mehr zu denken: „Es tut schon sehr weh und das Knie ist geschwollen, aber gerissen ist nichts.“ Gratulationen kamen übrigens von allen Seiten, nur der ÖSV ließ noch auf sich warten ...

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.