Team der WocheDen dritten Meistertitel im Visier

Speedvolley Grafenstein steht vor dem Einzug ins Volleyball-Landesliga-Finale.

Die Grafensteinerinnen freuen sich über das 3:1 gegen Villach © KK
 

Unglaublich, wir freuen uns riesig“, strahlte Trainerin Sunny Krassnig über den Sieg bei der Wahl zum „Team der Woche“. Die Damen von Speedvolley Grafenstein dominierten das Online-Voting gegen die U14 des KAC (österreichischer Meister) und Mevza-Liga-Sieger Aich/Dob.
Seit knapp 40 Jahren existiert der Verein. Aktuell gibt es rund 80 Aktive, je eine Damen- und Herrenmannschaft in der Landesliga sowie Nachwuchs von der U10 bis zur U19.

Je zwei Meistertitel und Cupsiege stehen auf der Erfolgsliste der Damen. Ob heuer Titel Nummer drei folgt? „Den Fokus haben wir darauf gelegt“, erklärt Krassnig, die nicht nur die A-Lizenz besitzt, sondern auch ausgebildete Sportmental-Trainerin ist. „Ich arbeite mit den Mädels gewinnoptimiert. Wie holen wir aus unseren Möglichkeiten das Maximale heraus? Wir sind ein Landverein, der immer versucht, gutes Volleyball zu spielen.“

Das gelingt momentan sehr gut. Die Grafensteiner Girls stehen nach dem überraschenden 3:1-Sieg gegen den Grunddurchgang-Zweiten Askö Villach vor dem Einzug ins Landesliga-Finale. Das Rückspiel findet am Sonntag in Villach statt. „Wir schätzen den Gegner sehr stark ein, haben großen Respekt.“

Im zweiten Halbfinale hat Wolfsberg nach dem 3:0-Sieg in Brückl sehr gute Karten auf den Finaleinzug.

SPV Grafenstein Damen

Kader: Michelle Füller, Anna Haas, Lisa Kulterer, Katrin Pinter, Pia Puaschunder, Irinia Puaschunder, Manuela Stefan, Astrid Hudelist, Nicol Hrgovcic, Laura Hrgovcic, Sabrina Füller. Trainerin: Sunny Krassnig.
Kontakt: 0699/12783904
www.speedvolley.at
www.facebook.com/speedvolley

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.