Basketball: Wichtige Siege für die Steirer-Teams

Der UBSC Graz machte mit dem 73:64-Heimerfolg gegen Wels einen großen Schritt in Richtung Top sechs der Basketball Superliga. "Nachdem wir gegen Oberwart 99 Punkte bekommen haben, haben wir uns vorgenommen, besser zu verteidigen. Das haben wir teilweise sehr gut gemacht", meinte Trainer Ervin Dragšič. Im dritten Viertel kam Wels nach einem zwischenzeitlichen Rückstand von 16 Punkten zwar noch auf einen Zähler heran, "wir haben aber mentale Stärke bewiesen und verdient gewonnen". Der UBSC hat in der Pokalpause nun zwei Wochen Zeit, um sich auf die letzten vier Spiele im Grunddurchgang vorzubereiten. "Solange wir mathematisch nicht durch sind, müssen wir vorsichtig sein", sagte Dragšič. Im nächsten Spiel gegen Traiskirchen könnte der Sack zugemacht werden.