Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchwimmenLokalmatadorin Pilhatsch fehlt bei der Ströck Trophy

Caroline Pilhatsch weilt in Helsinki, das Südstadt-Team in der Türkei. Ansonsten ist die österreichische Spitze bei der Atus Graz Ströck Trophy dabei.

Caroline Pilhatsch
Caroline Pilhatsch © GEPA pictures
 

Von Freitag bis Sonntag findet in der Grazer Auster das traditionelle Ströck Meeting statt. "Wir haben knapp über 300 Nennungen. Mehr sind nicht möglich, weil nur eine gewisse Anzahl an Athleten gleichzeitig in der Halle sein darf", berichtet Diane Sauer, die Leiterin der Schwimmsektion des Atus Graz. Trotz der logistischen Herausforderungen sind zehn verschiedene Nationen in Eggenberg zu Gast. "Es kommen auch viele Tschechen und Slowaken, weil sie in ihrer Heimat wenig Olympia-Qualifikationsmöglichkeiten haben", sagt der Leiter des Landesleistungszentrums, Jakub Maly.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren