AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Belgien Torhüter spricht von Anti-FußballNicht alle sind von Frankreich begeistert

Frankreich habe lediglich gut verteidigt, meinte Belgiens Torhüter Thibaut Courtois. Er beschwerte sich auch über die Leistung des Schiedsrichters. In Frankreich herrscht indes Feierstimmung.

Frankreich-Torhüter Thibaut Courtois © (c) AP (Martin Meissner)
 

Schlechte Verlierer oder haben sie recht? Die belgischen Fußballstars Thibaut Courtois und Eden Hazard sind nach der Halbfinal-Niederlage ihres Teams jedenfalls wütend auf die Taktik der Franzosen. „Frankreich spielte Anti-Fußball“, sagte Courtois der belgischen Zeitung „Het Nieuwsblad“.

Er habe nicht erwartet, dass ein Stürmer wie Olivier Giroud so weit entfernt vom Tor agieren würde. Es sei ihr Recht, so zu spielen, weil sie wüssten, dass die Belgier mit diesem Stil Schwierigkeiten hätten. „Aber das ist nicht schön anzuschauen. Diese Mannschaft war nicht besser als wir.“ Frankreich habe gut verteidigt, aber das sei alles. Kleinigkeiten hätten das Spiel entschieden.

"Lieber verlieren, als so zu gewinnen"

In diesselbe Kerbe schlägt auch sein Chelsea-Kollege Hazard. „Ich würde lieber mit diesem belgischen Team verlieren als mit diesem französischen gewinnen“, sagte er. Courtois monierte mit Blick auf ein Foul an Hazard vor dem Strafraum, das der uruguayische Referee Andrés Cunha nicht geahndet hatte. Die Franzosen hätten zudem viel zu viel Zeit geschunden und der Schiedsrichter habe ein klares Foul an Hazard nicht gepfiffen.

Frankreich trifft am Sonntag in Moskau im Finale auf den Gewinner des heutigen, zweiten Halbfinales zwischen England und Kroatien. Belgien spielt am Samstag in Sankt Petersburg im Spiel um Platz Drei gegen den Verlierer des zweiten Halbfinales.

Frankreich feiert

Feierstimmung herrschte indes in Paris. Auf der Champs Elysee, der Prachtstraße von Frankreichs Haupstadt, tanzten die Menschen.

Vereinzelt gab es allerdings auch Ausschreitungen:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Limousin
1
1
Lesenswert?

am Foto ist der belgische Torhüter zu sehen.... :-)

war jedenfalls ein unterhaltsames Spiel

Antworten
wollanig
0
9
Lesenswert?

Außer 20 Minuten

am Beginn der ersten Hälfte die letzten 10 Minuten eine ängstliche Darbietung der Belgier mit so wenig Risiko wie möglich. Keine Spur vom Offensivfußball der vorherigen Spiele. Da brauchen sich die Herren über die Taktik der Franzosen schon mal überhaupt nicht beschweren.

Antworten
nuramrande
1
14
Lesenswert?

Schlechte Verlieren

Bin durchaus ein Fan der Belgier und ihrer Spielweise. Aber mit dieser Aussage werden sie sich keine Freunde machen. Absolut schlechte Verlierer. Die beiden Mannschaften waren sich ebenbürtig und das Tor hat entschieden. Jammern ist hier völlig unangebracht.

Antworten
SeCCi
2
7
Lesenswert?

na,

kömma a bissl schlecht verlieren?

und ich dachte die franzosen seien das eher mäßig sympathische volk von diesen zweien...

Antworten
SoundofThunder
2
10
Lesenswert?

Gewonnen ist Gewonnen!

Das WIE interessiert heute niemandem mehr.

Antworten
mahoni1970
17
5
Lesenswert?

Es ist Halbfinale...

...zweier Länder und niemanden interessiert es. Der Weltmeister wird hoffentlich aus dem heutigen Halbfinale stammen.

Antworten
tturbo
3
31
Lesenswert?

Belgien hat zu wenig getan,

überhaupt nach dem 1:0. Die brauchen nicht jammern.

Antworten