"Es ist momentan eine Farce. Wir haben keine Leute." Der Hilferuf von Stefan Meßner, Talentekaderleiter und stellvertretender Besetzungsreferent im steirischen Fußballverband, ist klar und deutlich. Am Samstag finden auf steirischen Fußballplätzen 134 Nachwuchsspiele statt – Meßner hat dafür 15 Schiedsrichter zur Verfügung. "Manche pfeifen doppelt, manche dreifach", sagt er. Aber: Über 100 Nachwuchs-Spiele am Samstag sind unbesetzt – etwa auch Spiele der U17-Leistungsklasse, was in der Vergangenheit undenkbar war.