ÖFB-NationalteamAlaba und Arnautovic sind die Stars, die jetzt liefern müssen

David Alaba und Marko Arnautovic sind Österreichs Stars. Nach der verpatzten EM-Endrunde 2016 geht das Duo zwar mit weniger Druck, aber großen Zielen in die Euro 2020, die am Sonntag für die Österreicher in Bukarest beginnt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marko Arnautovic und David Alaba
Marko Arnautovic und David Alaba © APA/ROBERT JAEGER
 

Es ist eigentlich nur eine rhetorische Frage, wenn man nach den beiden größten Stars im österreichischen Fußballnationalteam fragt. Die Antwort ist klar: David Alaba und Marko Arnautovic. Der eine wechselte erst kürzlich vom FC Bayern zu Real Madrid, der andere, mittlerweile China-Legionär, galt lange Zeit als „neuer Ibrahimovic“. Vor dem EM-Auftakt am Sonntag (18 Uhr) in Bukarest gegen Nordmazedonien steht das Duo im Fokus. Der Druck ist nicht so groß wie 2016, die Erwartungshaltung gedämpfter. „Ja, es ist sicher angenehmer, wenn der Druck nicht so groß und die Erwartungen nicht so hoch sind. Aber damit beschäftigen wir uns nicht. Wir haben einen Kader mit riesigem Potenzial, das müssen wir jetzt auf den Platz bringen“, sagt Alaba.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!