Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WM-QualifikationÖsterreichs Nationalteam will zurück in die Zukunft

90 Jahre nach der Geburt des Wunderteams kann Österreichs Fußballnationalmannschaft eine neue Ära starten. Es geht um die erste erfolgreiche Qualifikation für eine Weltmeisterschaft seit 1998.

Franco Foda weist dem Team den Weg © GEPA pictures
 

Es wird Zeit. 1998 durfte das österreichische Nationalteam zum bisher letzten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft aktiv mitwirken. In Frankreich blieben Andi Herzog, Toni Polster, Ivica Vastic & Co. nach der Gruppenphase auf der Strecke. Seither wurden ganze Kickergenerationen verbraucht, ohne dass ihnen eine erfolgreiche Qualifikation beschieden war. Mittlerweile klafft die größte zeitliche Lücke der heimischen Fußballgeschichte zwischen dem hehren Anspruch und der rauen Wirklichkeit. Bei fünf Weltmeisterschaften in Folge blieb für Österreich nicht mehr übrig als die Zuschauerrolle. Nach 24 Jahren soll diese nach herkömmlicher Zeitrechnung schon unendliche Leidensgeschichte  zu Ende gehen. Bedarf es dazu eines neuen Wunderteams?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.