Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fußball-EMDas sind alle 24 Teilnehmer der sechs Gruppen

Schottland, Slowakei, Ungarn und Nordmazedonien vervollständigten dank Siegen in den Play-offs das Teilnehmerfeld - hier finden Sie alle Teams und Gruppen der Fußball-Europameisterschaft.

FILES-SPORT-YEARENDERS-2016-FBL-EURO-MATCH51-POR-FRA-TROPHY
Portugal mit Cristiano Ronaldo holte sich 2016 den Pokal © APA/AFP/FRANCISCO LEONG
 

Dominik Szoboszlai hat Ungarn zur Fußball-EM geschossen. Der Salzburg-Profi traf im Play-off-Finale gegen Island in der 92. Minute zum Sieg für die Magyaren. Die Isländer lagen bis zur 88. Minute mit 1:0 voran, ehe die Hausherren die Partie zum 2:1-Sieg noch drehen konnten. Ungarn, mit Budapest Co-Gastgeber der EM, darf sich beim Turnier im kommenden Jahr damit in der topbesetzte Gruppe mit Weltmeister Frankreich, Europameister Portugal und Ex-Weltmeister Deutschland messen.

Schottland ist erstmals seit der WM 1998 bei einer Endrunde dabei. In Belgrad setzten sich die Gäste mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen Serbien durch. Nach 120 Minuten war es 1:1 gestanden. Die Schotten werden sich bei der EM in der Gruppe mit England, Kroatien und Tschechien einreihen.

Die Slowakei schaffte nach einem 2:1 nach Verlängerung in Nordirland den Sprung zur EM. Dort sind Polen, Spanien und Schweden die Gegner. Nordmazedonien hatte sich durch ein 1:0 (0:0) in Georgien in die Gruppe mit Österreich, den Niederlanden und der Ukraine gehievt.

Hier sehen Sie alle Teams und Gruppen der Fußball-Europameisterschaft:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren