Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖFB-NationalteamTitelhamster David Alaba ist noch lange nicht satt

Nach 330 Tagen kehrt David Alaba am Sonntag in das ÖFB-Team zurück. Zuvor sprach er über Belastung, Hunger, Spaß, Stolz und Flexibilität. Seine Teamkollegen schwärmen.

David Alaba
David Alaba © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)
 

Titelhamster – so darf David Alaba mit Recht bezeichnet werden. 26 Trophäen hat der Wiener in seiner Profilaufbahn mit dem FC Bayern gewonnen. Auf Klubebene gibt es mit Ausnahme der Europa League keinen Pokal und auch keine Schale, die der 28-Jährige nicht in die Höhe stemmen durfte. „Der Hunger und die Gier sind aber noch immer da“, sagt Alaba und hat im Zuge dieser Worte gefühlt die Zeremonien voller Konfettiregen vor Augen. „Es macht sehr viel Spaß, ins Training zu gehen und sich Ziele zu setzen. Die sind beim FC Bayern sehr hoch. Aber wir spielen Fußball, um am Ende ganz oben zu stehen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren