Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NationalteamEntwarnung bei Hinteregger, Einsatz gegen Rumänien unsicher

Martin Hinteregger musste beim 2:1-Sieg gegen Norwegen verletzt ausgetauscht werden. Ob er am Montag in Klagenfurt gegen Rumänien spielen kann, entscheidet sich wohl erst am Sonntag.

Martin Hinteregger
Martin Hinteregger © GEPA pictures
 

Die Schmerzen wurden von Minute zu Minute immer größer. So groß, dass Martin Hinteregger beim Nations-League-Spiel in Norwegen (2:1) ausgetauscht werden musste. Der Ersatzkapitän für Julian Baumgartlinger verletzte sich am Sprunggelenk - nun kam eine zumindest teilweise Entwarnung.

Eine MR-Untersuchung in Villach hat keine schwere Bänderverletzung ergeben. Der Kärntner zog sich "nur" eine starke Prellung des linken Sprunggelenks zu und wird morgen versuchen, am Training des ÖFB-Teams teilzunehmen. Ob der Innenverteidiger das Heimspiel in Klagenfurt am Montag (20.45 Uhr) gegen Rumänien bestreiten kann, wird sich frühestens erst am Sonntag zeigen.

Kommentare (1)

Kommentieren
Sege
0
0
Lesenswert?

Wenn

der Kaptän das Spielfeld betritt sollte ihm die Schleife überreicht werden!!