AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FußballFrauen-Nationalteam testet zwei Mal gegen die Schweiz

Am 6. und 10. März bestreitet das Frauen-Fußball-Nationalteam in Spanien zwei Testspiele gegen die Schweiz.

Österreichs Fußballerinnen testen im März zwei Mal gegen die Schweiz
Österreichs Fußballerinnen testen im März zwei Mal gegen die Schweiz © APA/HANS PUNZ
 

Österreichs Fußball-Nationalteam der Frauen bereitet sich mit zwei Länderspielen gegen die Schweiz (6. bzw. 10. März) in Spanien auf die entscheidende Phase der EM-Qualifikation vor. Beide Matches werden im Zuge eines Lehrgangs vom 2. bis 10. März in der Region Marbella absolviert, wie der ÖFB am Montag mitteilte.

In den vergangenen Jahren hatten Österreichs Frauen im März stets am Zypern-Cup teilgenommen und diesen 2016 sogar gewonnen. Doch aufgrund des dichten Spielplans bei diesem Turnier war laut ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer "die physische Belastung und Verletzungsgefahr sehr hoch, die Trainingsmöglichkeiten aber gleichzeitig sehr gering".

Deshalb habe man sich nun stattdessen dafür entschieden, einen Lehrgang in Südspanien mit zwei Matches gegen den aktuellen Weltranglisten-19. zu absolvieren. "Um taktisch und physisch optimal vorbereitet in die entscheidende Qualifikationsphase zu gehen, brauchen wir mehr Zeit auf dem Trainingsplatz und vor allem spielstarke Gegnerinnen, worauf wir bei einer Turnierteilnahme keinen Einfluss gehabt hätten", erklärte Thalhammer.

Sein Team empfängt am 14. April (21.00 Uhr) in St. Pölten Frankreich zum EM-Quali-Topspiel. Österreich führt aktuell mit dem Maximum von zwölf Punkten aus vier Partien die Gruppe G an. Die favorisierten Französinnen, die erst zwei Matches absolviert haben, rangieren mit sechs Punkten auf Platz zwei.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren